14. Mai 2022 / 18:53 Uhr

"Habe nur eine Karriere": So erklärt Torwart Stefan Ortega seinen Abschied von Arminia Bielefeld

"Habe nur eine Karriere": So erklärt Torwart Stefan Ortega seinen Abschied von Arminia Bielefeld

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Machte am Samstag sein letztes Spiel für Arminia Bielefeld: Torwart Stefan Ortega.
Machte am Samstag sein letztes Spiel für Arminia Bielefeld: Torwart Stefan Ortega. © IMAGO/Ulrich Hufnagel
Anzeige

Arminia Bielefeld wird die Mission Wiederaufstieg ohne Stammkeeper Stefan Ortega angehen müssen. Der Torwart kündigte nach dem Remis gegen RB Leipzig an, dass er den Bundesliga-Absteiger verlassen wird und eine neue Herausforderung sucht. 

Torhüter Stefan Ortega wird den Bundesliga-Absteiger Arminia Bielefeld verlassen. Das verkündete der 29-Jährige am Samstag beim 1:1 (0:0) am letzten Spieltag gegen RB Leipzig. "Ich habe ehrgeizige Ziele und nur eine Karriere", sagte der auch am Samstag überragende Arminen-Keeper, nachdem er sich zuvor tränenreich von den Fans verabschiedet hatte.

Anzeige

Mit der Ausnahme von drei Jahren beim TSV 1860 München spielte Ortega seit seiner Jugend für die Arminia, die am Samstag zum achten Mal aus der Bundesliga abstieg. "Ich denke, das ist sein gutes Recht. Er will auf höchstem Niveau spielen", sagte Bielefelds Angreifer Janni Serra. Interimscoach Marco Kostmann sieht Ortega zudem noch nicht am Ende seiner Entwicklung.

Wohin Ortega wechselt, ist noch unklar. "Ich werde jetzt in Ruhe schauen, was genau konkret ist", sagte der Torhüter, der unter anderem mit Bundesliga-Aufsteiger FC Schalke 04 in Verbindung gebracht wird.