07. August 2020 / 14:22 Uhr

Arminia Bielefeld unglücklich über Bundesliga-Spielplan - Samir Arabi: "Tut uns leid für unsere Fans"

Arminia Bielefeld unglücklich über Bundesliga-Spielplan - Samir Arabi: "Tut uns leid für unsere Fans"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Sportgeschäftsführer Samir Arabi hat sich mit dem neuen Bundesliga-Spielplan unzufrieden gezeigt.
Sportgeschäftsführer Samir Arabi hat sich mit dem neuen Bundesliga-Spielplan unzufrieden gezeigt. © imago images/Picture Point
Anzeige

Aufsteiger Arminia Bielefeld ist mit dem neuen Bundesliga-Spielplan nicht hundertprozentig zufrieden. Für Sportgeschäftsführer Samir Arabi ist es ärgerlich, dass die beiden Topspiele gegen Borussia Dortmund und den FC Bayern bereits so früh in der Saison stattfinden.

Anzeige

Die Heimspiele gegen die beiden Bundesliga-Schwergewichte FC Bayern München und Borussia Dortmund sind für alle Fans echte Festtage - gerade für Aufsteiger. Doch die Anhänger von Arminia Bielefeld werden aufgrund der Corona-Pandemie wohl größtenteils nicht in den Genuss eines Heimspiel-Besuchs gegen FCB und BVB kommen. Die Deutsche Fußball Liga (DFL) setzte die beiden Topspiele bereits für den 4. (FC Bayern) und 6. (Dortmund) Spieltag und damit für Mitte, beziehungsweise Ende Oktober an. Bei Sportgeschäftsführer Samir Arabi hat dies nun für Unmut gesorgt, ihm täten die Fans seines Klubs leid.

Mehr vom SPORTBUZZER

Ob zum Bundesliga-Start nämlich schon wieder Zuschauer erlaubt sind, ist noch nicht gänzlich geklärt. Die 36 Klubs der DFL entschieden allerdings, dass mit einem Leitfaden versucht werden soll, dies zu gewährleisten. Wesentliche Punkte des Papiers sind ein Stehplatz- und Alkoholverbot bis zum 31. Oktober und keine Gäste-Fans in den Stadien bis zum Jahresende. Damit soll das Infektionsrisiko in der Corona-Pandemie verringert werden. Verkauft werden sollen für die Spiele nur personalisierte Online-Tickets, mit denen die Nachverfolgung von Infektionsketten möglich sind.

Auf der Homepage der Bielefelder zeigte sich Arabi enttäuscht: "Wir wissen, wie schwierig die Gestaltung eines Spielplans grundsätzlich ist, durch die besonderen Umstände auf Grund der Corona-Krise und ihrer weitreichenden Folgen war es dieses Mal natürlich sogar noch schwieriger", zeigte der Bielefeld-Boss einerseits Verständnis. "Dennoch tut es uns besonders leid für unsere Fans, dass wir mit Bayern München und Borussia Dortmund zwei der attraktivsten Gegner schon so früh in der SchücoArena begrüßen müssen." Zudem sei es laut Arabi "ärgerlich", drei der letzten vier Saisonspiele auswärts austragen zu müssen. Auch den Saisonauftakt müssen die Bielefelder auf fremden Rasen (bei Eintracht Frankfurt) bestreiten.

Bayern, BVB, Leipzig und Co.: Die Top-Spiele der Bundesliga-Saison 2020/2021

 Auch in der neuen Bundesliga-Saison kommt es zu einigen Top-Duellen. Der SPORTBUZZER zeigt, in welchem Zeitraum sie stattfinden. Die DFL hat die Ansetzungen (bis auf das Eröffnungsspiel und die letzten beiden Spieltage) noch nicht auf den Tag genau terminiert. Zur Galerie
Auch in der neuen Bundesliga-Saison kommt es zu einigen Top-Duellen. Der SPORTBUZZER zeigt, in welchem Zeitraum sie stattfinden. Die DFL hat die Ansetzungen (bis auf das Eröffnungsspiel und die letzten beiden Spieltage) noch nicht auf den Tag genau terminiert. ©

Den DFL-Machern blieb allerdings wohl keine andere Wahl, als den Spielplan genau so zu erstellen. Er wurde durch eine Software erstellt, die auch individuelle Anpassungen für die jeweiligen Klubs außerhalb des reinen Ansetzungsschemas möglich macht. Dadurch können Vorgaben von Kommunen oder Sicherheitsorganen sowie Wünsche von Klubs und Stadionbetreibern mit Computerhilfe berücksichtigt werden. Dazu gehört ebenso, dass benachbarte Vereine versetzt zu ihren Heimspielen antreten sollen, Feiertage, parallele Großveranstaltungen oder Spieltermine in den Europacup-Wettbewerben einbezogen werden. Hunderte Optionen wurden geprüft.

Die Bundesliga, 2. Bundesliga und 3. Liga beginnen ab dem 18. September zeitgleich. Der erste Spieltag wird bis zum 21. September ausgetragen. Seinen Abschluss findet das Fußballjahr 2020 am 22. und 23. Dezember mit der zweiten Runde im DFB-Pokal. Am Wochenende zuvor (18. bis 21. Dezember) ist der letzte Spieltag des Kalenderjahres in der Bundesliga, 2. Bundesliga und 3. Liga angesetzt. Die Saison in der Bundesliga endet mit dem 34. Spieltag am 22. Mai 2021.