03. September 2018 / 12:05 Uhr

"Gemischte Gefühle": Arminia Hannover holt ersten Auswärtspunkt in Braunschweig

"Gemischte Gefühle": Arminia Hannover holt ersten Auswärtspunkt in Braunschweig

Stephan Hartung
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Arminias Coach Murat Salar, hier in einem früheren Spiel.
Arminias Coach Murat Salar, hier in einem früheren Spiel. © Florian Petrow (Archiv)
Anzeige

Im Duell gegen die Reserve von Eintracht Braunschweig holte Arminia Hannover gleich zweimal einen Rückstand auf - und ging dann sogar kurzzeitig in Führung. Am Ende reichte es immerhin für den ersten Auswärtspunkt der neuen Saison.

Anzeige
Anzeige

Arminia Hannover hat den ersten Auswärtspunkt der Saison geholt – der SVA spielte 3:3 (2:2) bei Eintracht Braunschweig II.

​Murat Salar: "Ergebnis mit gemischten Gefühlen"

„Das ist ein Ergebnis mit gemischten Gefühlen“, sagte Arminia-Trainer Murat Salar. Seine Mannschaft holte nämlich zweimal einen Rückstand auf, lag aber zwischenzeitlich auch mit 3:2 in Front.

Mehr zum Amateurfußball in der Region Hannover

Arminia geht in Führung - und kassiert den Ausgleich

„Leider bekommen wir dann sofort den Ausgleich, konnten uns nach der Führung nicht stabilisieren“, sagte der Coach und meinte damit den Treffer von Besfort Kolgeci (65.). 60 Sekunden zuvor hatte Abdullah Jankir die Gäste in Vorhand gebracht.

Die restlichen Tore fielen vor der Pause. Dominik Frank (20.) und Muja Arbnor (38.) trafen für die Eintracht, Gürkan Öney (34., 41.) egalisierte jeweils.

Die Bilder der Saison 2018/2019 in Hannovers Amateurfußball:

Das ist mal ein anderer Torjubel: Der Sc Hemmingen-Westerfeld feiert seinen Sieg gegen Bückeburg. Zur Galerie
Das ist mal ein anderer Torjubel: Der Sc Hemmingen-Westerfeld feiert seinen Sieg gegen Bückeburg. ©
Anzeige

ANZEIGE: 50% aufs Set für deine Mannschaftsfahrt! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Hannover
Sport aus aller Welt