29. November 2020 / 22:51 Uhr

Arsenal-Talfahrt geht weiter: Wolves gewinnen trotz Verletzungs-Schock um Jimenez

Arsenal-Talfahrt geht weiter: Wolves gewinnen trotz Verletzungs-Schock um Jimenez

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
 Der FC Arsenal stürzt in der Premier League ab. Wolverhampton gewinnt und sorgt sich um Raul Jimenez.
Der FC Arsenal stürzt in der Premier League ab. Wolverhampton gewinnt und sorgt sich um Raul Jimenez. © imago images/Sportimage/Getty/Montage
Anzeige

Der FC Arsenal und die Wolverhampton Wanderers haben sich ein Premier-League-Match geliefert, wie es im Buche steht. Die erste Halbzeit war geprägt von Toren und einem schlimmen Zusammenstoß zweier Spieler, der zweite Durchgang von Gelben Karten.

Derr FC Arsenal kann seine Talfahrt in der Premier League auch im Heimspiel gegen die Wolverhampton Wanderers nicht stoppen. Beim ereignisreichen 1:2 (1:2) am Sonntagabend fielen die Tore in Halbzeit eins, Halbzeit zwei war vor allem von Fouls und sieben Gelben Karten geprägt. Die Tore für die Gäste erzielten Pedro Neto (27.) und Daniel Podence (42.), den zwischenzeitlichen Ausgleich der Gunners besorgte Gabriel Maghalhaes.

Anzeige

Nach der Partie stehen die Gunners nun mit 13 Zählern auf dem 14. Platz in der Premier-League-Tabelle. Spitzenreiter Tottenham ist zwar nur acht Punkte entfernt, in den Montagsspielen könnten Aston Villa, West Ham United und Leicester City noch punkten und so das Feld der Davonziehenden vergrößern. Zu diesem gehören jetzt auch die Wolves, die durch den Sieg mit 17 Punkten auf Rang 6 klettern.

Mehr vom SPORTBUZZER

Überschattet wurde das Spiel von einem heftigen Zusammenstoß zwischen Arsenal-Verteidiger David Luiz und Wolves-Stürmer Raul Jimenez, der sich bereits in der 5. Minute ereignete. Bei einer Ecke für die Gunners krachten die beiden zusammen. Während der Brasilianer bis zur Pause mit einem docken Kopfverband weiter machen konnte, musste sein mexikanischer Gegenspieler vom Platz getragen werden. Nach dem Spiel gaben die Wanderers per Twitter bekannt, Jimenez werde im Krankenhaus behandelt und ein Scan seines Kopfes durchgeführt. Näheres zur Verletzung wurde nicht bekannt gegeben.