07. November 2019 / 11:14 Uhr

Arsène Wenger bereit für Gespräche mit dem FC Bayern: "Würde mich niemals weigern"

Arsène Wenger bereit für Gespräche mit dem FC Bayern: "Würde mich niemals weigern"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Arsène Wenger könnte neuer Trainer beim FC Bayern werden.
Arsène Wenger könnte neuer Trainer beim FC Bayern werden. © imago/Nordphoto
Anzeige

Erstmal macht's Hansi Flick beim FC Bayern - und danach? Trainer-Legende Arsène Wenger wäre bereit für einen neuen Job. Der Franzose spricht über ein mögliches Engagement beim deutschen Rekordmeister.

Anzeige
Anzeige

Der frühere, langjährige Arsenal-Trainer Arsène Wenger will Gespräche mit dem FC Bayern München über ein mögliches Engagement als Coach beim Rekordmeister nicht ausschließen. "Ich würde mich niemals weigern, mit Bayern München zu sprechen", sagte der Franzose beim Sender beIN Sports, für den Wenger als TV-Kommentator arbeitet, "denn ich kenne diese Leute, die den Verein führen, seit 30 Jahren. Ich wäre ja vor langer Zeit beinahe mal zu Bayern gegangen. Das ist momentan alles, was ich dazu sagen kann."

Umfrage: Das sind die Fan-Favoriten für die Trainerbank beim FC Bayern

Nach der Trennung von Trainer Niko Kovac suchen die Münchner nach einem Nachfolger bis zum Ende der Saison. Die Bild-Zeitung hatte berichtet, es habe bereits einen Kontakt zwischen Bayern und Wenger gegeben. Das bestätigte der 70-Jährige nicht. "Momentan hab ich noch überhaupt nicht mit ihnen gesprochen", sagte Wenger. "Ich habe noch gar nicht entschieden, ob ich wieder auf den Fußballplatz gehe, oder nicht."

Mehr zum FC Bayern

Bayern-Sportdirektor Hasan Salihamidzic hat Verhandlungen des FC Bayern München mit Wenger nicht bestätigt. "Das werde ich natürlich nicht kommentieren", sagte Salihamidzic nach dem Einzug des deutschen Rekordmeisters ins Achtelfinale der Champions League. Der 70 Jahre alte Wenger, der als Elsässer fließend Deutsch spricht, könnte als Übergangstrainer wie einst Jupp Heynckes den deutschen Rekordmeister übernehmen. Der Franzose soll angeblich auch bereit sein, bei einem Engagement mit Flick zusammenzuarbeiten.

Nach Aus von Niko Kovac beim FC Bayern: Das sind die Nachfolge-Kandidaten

Niko Kovac ist nicht mehr Bayern-Trainer. Der Rekordmeister muss einen Nachfolger finden. Namen wie die von Co-Trainer Hansi Flick, Ajax-Coach Erik ten Hag und José Mourinho werden gehandelt. Der <b>SPORT</b>BUZZER zeigt die Kandidaten. Zur Galerie
Niko Kovac ist nicht mehr Bayern-Trainer. Der Rekordmeister muss einen Nachfolger finden. Namen wie die von Co-Trainer Hansi Flick, Ajax-Coach Erik ten Hag und José Mourinho werden gehandelt. Der SPORTBUZZER zeigt die Kandidaten. ©
Anzeige

Nach dem Kovac-Aus: Wer soll neuer Bayern-Coach werden? Stimm ab!


Mehr anzeigen
Hier #GABFAF-Supporter werden

Wir kämpfen für den Amateurfußball! Trage Dich kostenlos ein und Du bekommst unseren exklusiven Newsletter mit allem, was den Amateurfußball in Deutschland bewegt. Außerdem kannst Du jeden Monat 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein gewinnen und entscheidest mit, wofür #GABFAF sich als nächstes einsetzt.

ANZEIGE: 50% auf dein Jako Herbst-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN