16. April 2019 / 18:19 Uhr

Arvid Schröpfer hört bei Lipsia Eutritzsch auf

Arvid Schröpfer hört bei Lipsia Eutritzsch auf

Frank Müller
Leipziger Volkszeitung
Arvid Schröpfer hört bei Lipsia auf. Der SV Lipsia 93 Eutritzsch muss sich für die kommende Saison einen neuen Trainer suchen.
Arvid Schröpfer hört bei Lipsia auf. Der SV Lipsia 93 Eutritzsch muss sich für die kommende Saison einen neuen Trainer suchen. © Alexander Prautzsch
Anzeige

Der Trainer des ältesten sächsischen Fußballvereins hört zum Saisonende auf. Eigenen Aussagen nach hat er noch keinen neuen Verein, sei aber mit einigen im Gespräch.

Anzeige

Leipzig. Arvid Schröpfer wird das Landesklasse-Team von Lipsia 93 Eutritzsch nur noch bis zum Saisonende trainieren. Der 30-Jährige steht mit den Eutritzschern derzeit auf dem vierten Tabellenplatz und schließt im Juni sein viertes Jahr auf der Trainerbank des ältesten sächsischen Fußballvereins ab. 2017 hatte Schröpfer die Eutritzscher zum Meistertitel der Landesklasse Nord und damit in die Sachsenliga geführt, allerdings nur für ein Jahr. Einen neuen Verein hat Schröpfer nach eigener Aussage noch nicht, ist aber mit einigen im Gespräch. Wer seine Nachfolge bei Lipsia antreten wird, ist ebenfalls noch offen.