11. März 2020 / 15:35 Uhr

AS Rom reist nicht zum Europa-League-Spiel nach Sevilla - keine Landeerlaubnis in Spanien

AS Rom reist nicht zum Europa-League-Spiel nach Sevilla - keine Landeerlaubnis in Spanien

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Fliegen nicht nach Sevilla: Die Spieler von der AS Rom.
Fliegen nicht nach Sevilla: Die Spieler von der AS Rom. © Giuseppe Maffia/imago images
Anzeige

Italien ist in Europa mit Blick auf das Coronavirus das am stärksten getroffene Land. Da der AS Rom keine Landeerlaubnis in Spanien erhalten wird, können die Italiener ihre Reise zum Europa-League-Spiel beim FC Sevilla nicht antreten.

Anzeige
Anzeige

Der AS Rom wird wegen der Coronavirus-Sperren in Italien nicht nach Sevilla zum Europa League-Spiel reisen. Das Flugzeug aus Italien habe keine Erlaubnis bekommen, in Spanien zu landen, teilte der italienische Erstligist am Mittwoch auf Twitter mit. Das Achtelfinal-Hinspiel hätte am Donnerstag stattfinden sollen.

Mehr zum Coronavirus

Italien ist in Europa das von der Infektionswelle am stärksten getroffene Land. Die Regierung hat das gesamte Land zur Sperrzone erklärt, weshalb viele Länder ihre Flugverbindungen nach Italien gestrichen haben. Auch das Europa-League-Spiel zwischen Inter Mailand und dem FC Getafe steht auf der Kippe, da Gäste-Präsident Angel Torres angekündigt hatte, dass seine Mannschaft unter den derzeitigen Umständen nicht nach Italien reisen wird.

Italienische Serie A bis 3. April suspendiert

Die italienische Regierung hat die Sperrungen und Einschränkungen der Bewegungsfreiheit wegen der Coronavirus-Krise auf das ganze Land ausgeweitet. Das sagte Premierminister Giuseppe Conte am Montag. Es gebe keine Zeit zu verlieren. Damit wurde auch offiziell, was zuvor bereits im Land diskutiert wurde: Die italienische Serie A wird bis einschließlich 3. April zunächst suspendiert.

Geisterspiele, Absagen: Diese Partien fallen der Ausbreitung des Coronavirus zum Opfer

Zahlreiche Geisterspiele und auch etliche Spielabsagen hat die Ausbreitung des Coronavirus jetzt schon verursacht. Der <b>SPORT</b>BUZZER gibt einen Überblick über alle großen Spiele, die abgesagt werden. Zur Galerie
Zahlreiche Geisterspiele und auch etliche Spielabsagen hat die Ausbreitung des Coronavirus jetzt schon verursacht. Der SPORTBUZZER gibt einen Überblick über alle großen Spiele, die abgesagt werden. ©

In der Mitteilung hieß es, die Entscheidung beinhalte nicht internationale Wettkämpfe für Klubs oder Nationalmannschaften, da die Dachorganisation für alle Sportverbände Italiens (Coni) darüber nicht die Aufsicht habe.