11. Juni 2019 / 13:58 Uhr

AS Rom findet neuen Trainer: Paulo Fonseca folgt auf Claudio Ranieri

AS Rom findet neuen Trainer: Paulo Fonseca folgt auf Claudio Ranieri

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Paulo Fonseca (r.) wechselt von Schachtjor Donezk zur AS Rom und ersetzt dort Interimstrainer Claudio Ranieri.
Paulo Fonseca (r.) wechselt von Schachtjor Donezk zur AS Rom und ersetzt dort Interimstrainer Claudio Ranieri. © imago images / Pro Shots / PRiME Media Images
Anzeige

Die AS Rom hat einen Nachfolger für Interimstrainer Claudio Ranieri gefunden. Von Schachtjor Donezk kommt der Portugiese Paulo Fonseca in die ewige Stadt und unterschreibt einen Vertrag bis 2021.

Anzeige
Anzeige

Der Portugiese Paulo Fonseca wird neuer Trainer des italienischen Erstligisten AS Rom. Der bisherige Coach von Schachtjor Donezk erhält bei den Hauptstädtern einen Zweijahresvertrag mit der Option auf ein weiteres Jahr, wie der Tabellensechste der vergangenen Serie-A-Saison am Dienstag mitteilte.

„Paulo ist ein junger und ambitionierter Trainer mit internationaler Erfahrung, einer Siegermentalität und einem Ruf für mutigen Angriffsfußball, der unsere Fans begeistern wird“, wird AS-Präsident Jim Pallotta in einer Vereinsmitteilung zitiert.

25 ehemalige Spieler der AS Rom und was aus ihnen wurde

Francesco Totti, Sammy Kuffour und Gabriel Batistuta: Wahre Legenden die für die AS Rom gespielt haben. Doch was machen sie heute? Der <b>SPORT</b>BUZZER hat sich auf Spurensuche begeben. Was machen 25 ehemalige Roma-Spieler heute? Klickt euch durch die Galerie! Zur Galerie
Francesco Totti, Sammy Kuffour und Gabriel Batistuta: Wahre Legenden die für die AS Rom gespielt haben. Doch was machen sie heute? Der SPORTBUZZER hat sich auf Spurensuche begeben. Was machen 25 ehemalige Roma-Spieler heute? Klickt euch durch die Galerie! ©
Anzeige

Fonseca gewann mit Donezk drei Mal in Folge das Double

Der 46 Jahre alte Fonseca hatte mit Donezk in den vergangenen Jahren dreimal in Serie das Double aus ukrainischer Meisterschaft und Pokal gewonnen. Nach dem Abgang von Eusebio Di Francesco im März hatte Ranieri die AS Rom bis zum Saisonende trainiert. Der Italiener war erst wenige Tage zuvor beim Londoner Premier-League-Absteiger Fulham entlassen worden.

ANZEIGE: Dein Trainingsset für die Saisonvorbereitung! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt