12. Juli 2019 / 17:25 Uhr

Atlético Madrid protestiert gegen Griezmann-Transfer - und fordert mehr Geld

Atlético Madrid protestiert gegen Griezmann-Transfer - und fordert mehr Geld

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Antoine Griezmann: Atlético Madrid protestiert heftig gegen den Wechsel des Superstars zum FC Barcelona.
Antoine Griezmann: Atlético Madrid protestiert heftig gegen den Wechsel des Superstars zum FC Barcelona. © imago images / ZUMA Press
Anzeige

Damit war zu rechnen: Atlético Madrid wehrt sich vehement gegen den vom FC Barcelona als perfekt vermeldeten Transfer von Superstar Antoine Griezmann. Die Madrilenen fordern deutlich mehr Geld vom Liga-Konkurrenten.

Anzeige
Anzeige

Atlético Madrid hat kurz nach der offiziellen Bekanntgabe des Wechsels von Star-Stürmer Antoine Griezmann zum FC Barcelona gegen den Transfer protestiert. Der von einem Anwalt des Franzosen bei La Liga hinterlegte Betrag von 120 Millionen Euro sei nicht ausreichend, um den noch bis 2023 laufenden Vertrag in Madrid zu lösen, hieß es am Freitag in einer offiziellen Mitteilung.

Von Neymar bis Ronaldo: Das sind die teuersten Transfers im Weltfußball

Der SPORTBUZZER blickt auf die Mega-Transfers der Fußball-Geschichte. Zur Galerie
Der SPORTBUZZER blickt auf die Mega-Transfers der Fußball-Geschichte. © imago
Anzeige

Atlético warf dem FC Barcelona unseriöse Verhandlungstaktiken vor

Als Grund gab Atlético an, dass sich Griezmann und Barcelona bereits über den Wechsel einig geworden seien, als die Ausstiegsklausel noch 200 Millionen Euro betragen habe. Diese war am 1. Juli auf 120 Millionen Euro gefallen.

Mehr zu Antoine Griezmann

Atlético hatte zuletzt bereits den Katalanen unseriöse Verhandlungstaktiken vorgeworfen – denn Griezmann und der FC Barcelona sollen bereits seit Februar verhandelt und im März eine Vereinbarung über einen Transfer getroffen haben. Da spielte Madrid noch in der Champions League und kämpfte in der Meisterschaft gegen Barcelona um den Titel. Auch deshalb stimmten die Rojiblancos einer Ratenzahlung der Ablöse bis zuletzt nicht zu.

Hier abstimmen: Gewinnt der FC Barcelona mit Antoine Griezmann die Champions League?

Mehr anzeigen

Hier #GABFAF-Supporter werden

Wir kämpfen für den Amateurfußball! Trage Dich kostenlos ein und Du bekommst unseren exklusiven Newsletter mit allem, was den Amateurfußball in Deutschland bewegt. Außerdem kannst Du jeden Monat 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein gewinnen und entscheidest mit, wofür #GABFAF sich als nächstes einsetzt.

ANZEIGE: 50% auf dein Jako Herbst-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN