24. April 2019 / 12:06 Uhr

ATP Finals ziehen von London nach Turin um - inoffizielle Tennis-WM ab 2021 in Italien

ATP Finals ziehen von London nach Turin um - inoffizielle Tennis-WM ab 2021 in Italien

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Alexander Zverev startet seine Titelverteidigung 2019 noch in London, ab 2021 finden die ATP Finals aber in Turin statt.
Alexander Zverev startet seine Titelverteidigung 2019 noch in London, ab 2021 finden die ATP Finals aber in Turin statt. © imago images / Action Plus (Montage)
Anzeige

Vorteil Turin! Seit 2009 findet die inoffizielle Tennis-WM in London statt. Nun steht fest: Ab 2021 werden die ATP Finals, die im vergangenen Jahr Alexander Zverev für sich entscheiden konnte, im italienischen Turin ausgetragen.

Anzeige
Anzeige

Die inoffizielle Herrentennis-WM zieht in zwei Jahren von London nach Turin um. Die italienische Metropole hat nach Angaben der Profi-Organisation ATP den Zuschlag bekommen, den Saisonabschluss der acht besten Spieler eines Jahres von 2021 bis 2025 auszutragen. Die ATP Finals finden traditionell im November statt.

Die vergangene Auflage hatte der Hamburger Weltranglisten-Dritte Alexander Zverev gewonnen. Auf dem Weg ins Finale hatte der DTB-Spieler in seiner Gruppe Marin Cilic und John Isner hinter sich gelassen und im Halbfinale Roger Federer geschlagen. Im Endspiel konnte er seine starken Leistungen mit einem glatten Zweisatzsieg gegen Novak Djokovic krönen, der den deutschen Youngster in der Gruppenphase noch bezwungen hatte.

Internationale Pressestimmen zum ATP-Erfolg von Alexander Zverev

Das sagt die internationale Presse zum ATP-Erfolg von Alexander Zverev.  Zur Galerie
Das sagt die internationale Presse zum ATP-Erfolg von Alexander Zverev.  ©
Anzeige

Mit seinem Triumph von 2018 ging Zverev als erster schwarz-rot-goldener ATP-Finals-Champion seit Boris Becker in die Geschichte ein. Der Leimener hatte die inoffizielle Weltmeisterschaft dreimal (1988, 1992 und 1995) für sich entscheiden können. Auch Michael Stich durfte die begehrte Trophäe bereits einmal (1993) in die Höhe recken.

Mehr zum Tennis

Die bisherigen Austragungsorte der ATP WM

In den vergangenen zehn Jahren wurden die ATP Finals jeweils in London ausgetragen. Im Jahr 2002 sowie zwischen 2005 und 2008 fungierte Shanghai als Gastgeber (damals unter der Bezeichnung Tennis Masters Cup), 2003 und 2004 wurde in Houston um die Tennis-Krone gefightet. Auch Sydney (2001) und Lissabon (2000) kamen bereits in den Genuss, dieses Event auszutragen.

Auch in Deutschland wurde das Tennis-Jahr bereits beendet. Von 1990 bis 1995 fand die ATP Weltmeisterschaft in Frankfurt statt, von 1996 bis 1999 durfte sich der US-Amerikaner Pete Sampras dreimal in Hannover in die Siegerliste eintragen. Derzeit ist Italien auch Gastgeber für den Saisonabschluss der besten U21-Nachwuchsprofis. Die sogenannten Next Gen Finals werden in der Woche vor den ATP Finals in Mailand ausgetragen.

Die 50 größten Sportler der Geschichte

Usain Bolt, Diego Maradona oder doch Roger Federer? Wer ist der größte Sportler der Geschichte? Zur Galerie
Usain Bolt, Diego Maradona oder doch Roger Federer? Wer ist der größte Sportler der Geschichte? ©

ANZEIGE: Ab 15€ für dein #GABFAF Polo-Shirt! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt