06. Januar 2019 / 07:55 Uhr

„Au revoir“, Franck Ribéry: Netzreaktionen zum Goldsteak-Ausraster des FC-Bayern-Stars

„Au revoir“, Franck Ribéry: Netzreaktionen zum Goldsteak-Ausraster des FC-Bayern-Stars

Robert Hiersemann
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Die letzten Tweets von Bayern-Profi Franck Ribéry schlagen hohe Wellen. 
Die letzten Tweets von Bayern-Profi Franck Ribéry schlagen hohe Wellen.  © Imago/Twitter
Anzeige

Der Franzose Franck Ribéry postete ein Video, auf welchem er ein 1200 Euro teures und mit Blattgold umhülltes Steak vor sich hatte. Der Bayern-Profi ärgerte sich über die Reaktionen und veröffentlichte wohl deshalb einen Wut-Post. Doch so reagierte dann das Netz auf die Ribéry-Reaktion. 

Anzeige
Anzeige

Über die offiziellen Social-Media-Kanäle des französischen Fußballprofis Franck Ribéry sind obszöne Beleidigungen verbreitet worden. Als Reaktion auf Kritik an einem vergoldeten Steak, das dem Spieler serviert worden war, hieß es bei Twitter und Instagram in französischer Sprache: „Lass uns beginnen mit den Neidern, den Hassern, die sicher durch ein löchriges Kondom entstanden sind. F… eure Mütter, eure Großmütter und sogar euren Stammbaum.“

Doch inzwischen reagierte der FC Bayern München darauf. Am Abend meldete sich ein Sprecher des Rekordmeisters via Sport-Informations-Dienst (SID) zu Wort. So heißt es, dass der Verein den Wortlaut der Botschaft nicht billige. Allerdings handele es sich um eine „private Angelegenheit“. Zudem sei Ribéry zum Verzehr des Steaks eingeladen worden. Ob Ribéry für seine Wut-Posts in den sozialen Netzwerken bestraft wird, ist noch unklar.

Mehr zum Ribéry-Ausraster

Doch nicht nur Ribéry scheint aufgebracht zu sein. Auch viele User im Internet wettern nun auch wegen der Wut-Postings des 35-Jährigen. Der SPORTBUZZER hat einige Netzreaktionen zum Ribéry-Ausraster zusammengefasst.

Die Netzreaktionen zum Ausraster von Ribéry

Franck Ribéry: Internationale Pressestimmen zum neuen Eklat

Am Rande des Bayern-Spiels gegen Leverkusen leistete sich Franck Ribéry erneut einen Ausrutscher. Der Franzose attackierte einen Fotografen. Der <b>SPORT</b>BUZZER hat die Reaktionen der internationalen Presse zusammengestellt. Zur Galerie
Am Rande des Bayern-Spiels gegen Leverkusen leistete sich Franck Ribéry erneut einen Ausrutscher. Der Franzose attackierte einen Fotografen. Der SPORTBUZZER hat die Reaktionen der internationalen Presse zusammengestellt. ©
Anzeige

ANZEIGE: 50% auf dein Spieler-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt