06. September 2022 / 20:42 Uhr

Aubameyang und Co. blamieren sich: Chelsea verliert Champions-League-Auftakt in Zagreb

Aubameyang und Co. blamieren sich: Chelsea verliert Champions-League-Auftakt in Zagreb

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Der FC Chelsea patzte zum Start der neuen Champions-League-Saison.
Der FC Chelsea patzte zum Start der neuen Champions-League-Saison. © Getty/IMAGO/Shutterstock (Montage)
Anzeige

Der FC Chelsea hat einen Fehlstart in die neue Auflage der Champions League hingelegt. Die Mannschaft um den deutschen Trainer Thomas Tuchel unterlag am Dienstag Außenseiter Dinamo Zagreb. Auch Neuzugang Pierre-Emerick Aubameyang konnte die Auftaktpleite nicht abwenden. 

Der FC Chelsea hat den Start in die neue Champions-League-Saison verpatzt. Gegen den kroatischen Meister Dinamo Zagreb unterlag die Mannschaft des deutschen Trainers Thomas Tuchel am Dienstagabend mit 0:1 (0:1). Mislav Orsic (13. Minute) gelang im ersten Durchgang der entscheidende Treffer zugunsten der Gastgeber, die für einen Überraschungscoup gegen die "Blues" sorgten. Chelsea, der Tabellensechste der Premier League, steht in einer Gruppe mit RB Salzburg und der AC Mailand als weitere Gegner bereits in Spiel zwei unter Zugzwang.

Anzeige

Der Außenseiter aus Kroatien begann erwartungsgemäß in einer defensiven Grundordnung und überließ Chelsea über weite Strecken das Geschehen. Auf der Basis einer kompakten Hintermannschaft gelang es Dinamo jedoch, immer wieder Nadelstiche zu setzen. Die erste gefährliche Tempogegenstoß resultierte dann auch gleich im Führungstreffer der Hausherren: Einen langen Befreiungsschlag verlängerte Bruno Petkovic per Kopf auf Orsic, der per Heber zum 1:0 vollendete (13.). Chelsea war auf eine schnelle Antwort bedacht, die Offensive um Neuzugang Pierre-Emerick Aubameyang, der nach seiner Kieferverletzung mit einer Maske auflief, blieb jedoch ohne die entscheidende Idee.

Im zweiten Durchgang hatte Chelsea zunächst vermeintlich mehr Glück. Einem Treffer von Aubameyang wurde aber die Anerkennung verwehrt, Vorlagengeber Ben Chilwell hatte sich im Abseits befunden (50.). Auf der anderen Seite hätte der Underdog um ein Haar erhöht. Stefan Ristovski fasste sich aus rund 25 Metern ein Herz, Chelsea-Keeper Kepa lenkte den Ball an die Querlatte (56.). Die Londoner blieben auch in der Folge das aktivere Team, Zagreb verteidigte jedoch bis zum Schluss leidenschaftlich und brachte den Erfolg über die Ziellinie. Tuchel sah in der einer hitzigen Schlussphase noch die Gelbe Karte. In der Champions League trifft Chelsea in Gruppe E am 14. September auf RB Salzburg, für Zagreb geht es am gleichen Tag bei der AC Mailand weiter.

[Anzeige] Alle Spiele der Fußball WM live und exklusiv bei MagentaTV. Mit dem Tarif MagentaTV Flex für nur 10€ pro Monat, monatlich kündbar.