27. November 2020 / 17:08 Uhr

Auf Erfolgskurs: Fürth verlängert Vertrag mit Trainer Leitl vor Derby gegen Nürnberg

Auf Erfolgskurs: Fürth verlängert Vertrag mit Trainer Leitl vor Derby gegen Nürnberg

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Greuther Fürth und Trainer Stefan Leitl wollen bis 2023 zusammenarbeiten.
Greuther Fürth und Trainer Stefan Leitl wollen bis 2023 zusammenarbeiten. © imago images/Laci Perenyi
Anzeige

Greuther Fürth hat vor dem wichtigen Franken-Derby ein Zeichen gesetzt und mit Trainer Stefan Leitl den Vertrag verlängert. Am Sonntag trifft er dann mit seinem Team auf den 1. FC Nürnberg.

Anzeige

Die SpVgg Greuther Fürth hat kurz vor dem Derby der 2. Bundesliga gegen den 1. FC Nürnberg den Vertrag mit Trainer Stefan Leitl verlängert. Wie die Fürther am Freitag mitteilten, wird die Zusammenarbeit um zwei Jahre bis in den Sommer 2023 fortgesetzt. Auch Co-Trainer Andre Mijatovic, der wie Leitl im Februar 2019 gekommen war, soll so lange bleiben.

Anzeige

"Letztes Jahr haben wir von einem gemeinsamen Fürther Weg gesprochen", sagte der 43-jährige Leitl, der das Team in dieser Saison auf Rang zwei führte, vor dem Derby am Sonntag. "Ich freue mich, dass wir diesen weiter fortsetzen. Ich kann nur immer wieder betonen, wie wohl ich mich im Verein und in der Stadt fühle und wie viel Spaß mir die Arbeit hier mit dieser Mannschaft macht."

Mehr vom SPORTBUZZER

Geschäftsführer Rachid Azzouzi sieht sich bestätigt im Weg mit dem Trainer. "Wir stehen wieder für die Werte, die die Spielvereinigung über viele Jahre ausgezeichnet hat und wo wir damals mit der Verpflichtung von Stefan und Andre auch wieder hinwollten. Jüngstes Team, mutiger Offensivfußball, Spieler, die mit Hingabe und Leidenschaft auf dem Platz stehen", sagte er.

Fürth steht vor dem Franken-Derby gegen den 1. FC Nürnberg mit 15 Punkten auf dem zweiten Tabellenplatz in der 2. Liga und gilt aktuell als eine der spielstärksten Mannschaften der Liga. Nur der Hamburger SV punktete bisher besser.