17. September 2022 / 14:24 Uhr

Aufstellung fix: Nagelsmann lässt Mazraoui und de Ligt gegen Augsburg von Beginn ran

Aufstellung fix: Nagelsmann lässt Mazraoui und de Ligt gegen Augsburg von Beginn ran

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
FC Bayern-Trainer Julian Nagelsmann vor dem Duell seiner Mannschaft beim FC Augsburg.
FC Bayern-Trainer Julian Nagelsmann vor dem Duell seiner Mannschaft beim FC Augsburg. © IMAGO/ULMER Pressebildagentur (Montage)
Anzeige

Julian Nagelsmann muss nach dem Champions-League-Spiel gegen den FC Barcelona gezwungenermaßen auf Lucas Hernandez verzichten. Nach zuletzt drei Unentschieden in der Liga stehen die Bayern gegen Augsburg unter Druck. Diese Aufstellungen schicken die Trainer auf den Platz. 

Zwölf Punkte aus sechs Spielen entsprechen nicht dem Anspruch vom FC Bayern. Gegen Augsburg wollen die Münchener nun die Kehrtwende in der Bundesliga schaffen und wieder dreifach punkten. Der Sieg in der Champions-League gegen den zuletzt erstarkten Gruppengegner FC Barcelona (2:0) dürfte für Rückenwind sorgen. Zwar spielte man nicht durchgehend überzeugend, ging am Ende aber doch als Sieger vom Platz.

Anzeige

Auf einen Spieler muss Julian Nagelsmann am Samstag (15.30 Uhr/Sky) auf jeden Fall verzichten: Lucas Hernandez (Muskelbündelriss im Adduktorenbereich) verletzte sich kur vor Schluss und fällt für die nächsten Wochen aus, für ihn startet Sommer-Neuzugang Matthijs de Ligt. Noussair Mazraoui rotiert für Benjamin Pavard, der nach einem Schlag auf den Oberschenkel gegen Barcelona ausgewechselt werden musste, in die Startelf.

So startet der FC Bayern München: Neuer - Mazraoui, Upamecano, de Ligt, Davies - Kimmich, Goretzka - Sané, Mané - Müller, Musiala

Die Augsburger wollen derweil nach dem Sieg gegen Werder Bremen (1:0) weiter in der Tabelle klettern. Die Aufgabe gegen den Rekordmeister wird für Enrico Maaßens Mannschaft denkbar schwer werden. Zwar gelang den "Fuggerstädtern" vergangene Saison ein 2:1 Heimerfolg gegen die Bayern, trotzdem treten sie das heutige Spiel als klarer Underdog an. Niklas Dorsch (Anbruch des Mittelfußes), Reece Oxford (Knie-OP), Noah Sarenren Bazee und Tobias Strobl (Kreuzbandriss) stehen beim FCA nicht im Aufgebot. Maaßen entschied sich für die Startelf, die auch für den Sieg in Bremen sorgte.

Anzeige

So spielt der FC Augsburg: Gikiewicz - Gumny, Bauer, Gouweleeuw, Iago - Gruezo, Rexhbecaj - Hahn, Niederlechner, Demirovic, Berisha

Anzeige: Erlebe den DFB-Pokal mit WOW und fiebere live mit!