22. November 2020 / 17:40 Uhr

Aufstellung fix: Auch der 1. FC Union Berlin hat seinen Youssoufa Moukoko

Aufstellung fix: Auch der 1. FC Union Berlin hat seinen Youssoufa Moukoko

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Mike Frantz (links) und Unions Sebastian Griesbeck kämpfen in der Luft um den Ball.
Kommt zu seinem zweiten Startelf-Einsatz: Sebastian Griesbeck (r.). © imago images/Contrast
Anzeige

Beim Auswärtsspiel in Köln steht der 16-jährige Mathis Bruns im Union-Kader. Sebastian Griesbeck rückt zum zweiten Mal in die Startelf der Berliner. Der Neuzugang vom 1. FC Heidenheim ist nicht die einzige Änderung im Vergleich zum 5:0-Erfolg gegen Arminia Bielefeld.

Anzeige

Fußball-Bundesligist 1. FC Union Berlin hat vor dem Auswärtsspiel beim 1. FC Köln mit Personalproblemen zu kämpfen. Durch die erneute Wadenverletzung von Christian Gentner und das noch anhängige Aufbautraining von Grischa Prömel (muskuläre Probleme) kommt dem gesetzten Robert Andrich auf der Position vor der Abwehr Sebastian Griesbeck zu seinem zweiten Startelf-Einsatz.

Anzeige

Griesbeck sieht der Begegnung am Sonntag (18 Uhr) gelassen entgegen. „Ich trainiere so wie immer. Es wäre nicht mein erstes Spiel von Anfang an, dass ich nervös sein müsste“, sagte der 30 Jahre alte Mittelfeldspieler am Donnerstag in einer Videoschalte. Der Zugang vom 1. FC Heidenheim kann nicht nur mit dem Abschneiden seiner seit sechs Spielen ungeschlagenen Mannschaft zufrieden sein, auch persönlich läuft es für den Lebensgefährten der Wolfsburger Nationalspielerin Kathrin Hendrich sehr gut. Der Übergang vom Zweit- zum Erstligaspieler scheint nahtlos zu verlaufen. „Ich habe mir nicht so viel Druck gemacht. Ich weiß, was ich kann. Ich fühle mich sehr wohl in der Mannschaft. So wie es im Moment läuft, bin ich sehr zufrieden“, sagte Griesbeck.

In Bildern: Das ist die Aufstellung vom 1. FC Union Berlin beim 1. FC Köln.

<b>Torwart:</b> Andreas Luthe (1) Zur Galerie
Torwart: Andreas Luthe (1) ©

Beim Drittletzten Köln, der seit 16 Begegnungen auf einen Sieg wartet und mit dem früheren Unioner Sebastian Andersson beginnt, will Griesbeck gern etwas mitnehmen. Unterschätzen wird der Tabellenfünfte aus der Hauptstadt den FC aber nicht. „Natürlich stehen die unten, aber die Saison geht noch nicht so lange. Köln hat eine gute Mannschaft. Die wollen in die Erfolgsspur zurück. Da müssen wir dagegenhalten“, sagte Griesbeck.

Eine wesentlich größere Überraschung als Griesbecks Berufung in die Startformation ist die Berufung von Mathis Bruns ins Berliner Aufgebot. Der erst 16-jährige Verteidiger spielt normalerweise für die U 19 des 1. FC Union und wäre sogar noch in der B-Jugend spielberechtigt. Sollte er in Köln zum Einsatz kommen, würde er - nach dem Bundesliga-Debüt des etwas jüngeren Dortmunders Moukoko für den BVB in Berlin - zum zweitjüngsten Spieler der Bundesliga-Historie werden.