11. Februar 2021 / 18:04 Uhr

Final-Aufstellung fix: So spielt der FC Bayern gegen Tigres – Sané ersetzt Müller

Final-Aufstellung fix: So spielt der FC Bayern gegen Tigres – Sané ersetzt Müller

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Hansi Flick könnte am Donnerstag seinen sechsten Titel als Trainer des FC Bayern gewinnen.
Hansi Flick könnte am Donnerstag seinen sechsten Titel als Trainer des FC Bayern gewinnen. © imago images/ActionPictures
Anzeige

Sechster Titel oder erste Final-Enttäuschung? Der FC Bayern trifft am Donnerstag im letzten Spiel der Klub-WM in Katar auf den mexikanischen Klub Tigres UANL. Hansi Flick muss auf die Weltmeister Jerome Boateng und Thomas Müller verzichten. Diese Elf schickt er auf das Feld.

In Katar greift der FC Bayern München nach dem sechsten Titel innerhalb von nur einem Jahr. Im Endspiel der Klub-WM heißt der Gegner der Mannschaft von Trainer Hansi Flick am Donnerstagabend (19 Uhr, live und kostenlos auf bild.de) Tigres UANL aus Mexiko. Die Lateinamerikaner hatten sich überraschend mit 1:0 gegen Südamerika-Meister Palmeiras Sao Paulo durchgesetzt.

Anzeige

Der Trainer stellt gezwungenermaßen personell um: Gegen Tigres fehlen Jerome Boateng, der am Mittwoch aus privaten Gründen vorzeitig nach Deutschland zurückgereist war, und Thomas Müller, der nach Angaben der FIFA positiv auf das Coronavirus getestet wurde. Dafür rücken Niklas Süle und Leroy Sané in die insgesamt auf drei Positionen veränderte Start-Aufstellung des FCB. Lucas Hernandez rückt für Marc Roca in die erste Elf, David Alaba darf wohl im defensiven Mittelfeld ran. Verzichten muss Flick in Katar ohnehin auf die wegen einer Corona-Infektion nicht mitgereisten Leon Goretzka und Javi Martinez sowie den verletzten Tanguy Nianzou.

Aufstellung fix: So spielt der FC Bayern gegen Tigres UANL

Manuel Neuer Zur Galerie
Manuel Neuer ©

Flick warnte seine Mannschaft vor dem Underdog: "Ich habe sie im Halbfinale gesehen und war sehr beeindruckt, wie sie gespielt haben". Tigres sei vor allem "im Spielaufbau sehr schnell und zielstrebig. Über die Flügel spielen sie gut nach vorne und haben im Zentrum Spieler, die die Tore machen", so Flick weiter.

Mit Gignac: So spielt Tigres gegen den FC Bayern

Die Tigres, die aus dem Großraum Monterrey in Nordmexiko stammen, können sich auch im Endspiel auf Torjäger André-Pierre Gignac verlassen. Der 35 Jahre alte frühere französische Nationalspieler schoss bisher alle drei Turniertore der Mexikaner und steht auch gegen den FCB in der Startformation.

Tigres: Guzman - L. Rodriguez, Reyes, Salcedo, Duenas - Rafael Carioca, Pizarro - L. Quinones, Aquino - Gonzalez, Gignac.