28. Juli 2019 / 12:35 Uhr

Aufstellung fix: Das ist die Startelf des HSV gegen Darmstadt 98

Aufstellung fix: Das ist die Startelf des HSV gegen Darmstadt 98

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Nach starker Vorbereitung in der Startelf des HSV: Ex-Bayern-Youngster Adrian Fein.
Nach starker Vorbereitung in der Startelf des HSV: Ex-Bayern-Youngster Adrian Fein. © imago images / Philipp Szyza
Anzeige

Am Sonntag startet der HSV gegen Darmstadt 98 in die neue Saison in der 2. Liga. Die Hanseaten wollen in dieser Saison nach der missglückten letzten Spielzeit den Aufstieg in die Bundesliga schaffen. Für einen erfolgreichen Start setzt Trainer Dieter Hecking unter anderem auf Neuzugang Adrian Fein.

Anzeige
Anzeige

Mit Stuttgart (2:1 gegen Hannover 96) und dem 1. FC Nürnberg (1:0 gegen Dynamo Dresden) haben zwei der größten Konkurrenten des Hamburger SV um den Aufstieg bereits gut vorgelegt. Umso wichtiger wäre für den HSV da ein Sieg am ersten Spieltag gegen SV Darmstadt 98. Der neue Trainer Dieter Hecking kann dabei aus dem Vollen schöpfen. Zwölf neue Spieler haben die Hanseaten vor Saisonstart bereits verpflichtet und den Kader runderneuert.

Die Aufstellung: So spielt der HSV gegen Darmstadt 98

Die Aufstellung des HSV gegen Darmstadt 98

Daniel Heuer Fernandes Zur Galerie
Daniel Heuer Fernandes ©
Anzeige

Etwas überraschend kommt die Berufung von Youngster Adrian Fein in die Aufstellung. Die Leihgabe vom FC Bayern München hatte allerdings in der Saisonvorbereitung mit guten Leistungen auf sich aufmerksam gemacht und sich so einen Platz im Mittelfeld des HSV verdient. Anders David Kinsombi: Der teuerste Sommer-Neuzugang, der für drei Millionen Euro von Holstein Kiel kam und Orel Mangala als Mittelfeld-Kreativposten ersetzen soll, sitzt zunächst nur auf der Bank. Dort gibt es übrigens zu dieser Saison eine Regeländerung: Statt sieben sitzen ab dieser Saison neun Spieler auf der Bank.

Die jüngste Verpflichtung von Top-Talent Xavier Amaechi wurde erst am Sonntagmorgen bekanntgegeben. Der 18-Jährige kostet den HSV stolze 2,5 Millionen Euro und gilt als Investition für die Zukunft. Das Spiel in Darmstadt kommt für den Neuzugang noch zu früh. Im Top-Spiel am kommenden Spieltag gegen Nürnberg könnte Amaechi aber bereits eine Rolle spielen.

Hier im Liveticker: HSV gegen Darmstadt 98

50 ehemalige Spieler des Hamburger SV – und was aus ihnen wurde

Stig Töfting, Ruud van Nistelrooy, Anthony Yeboah und Rafael van der Vaart – vier absolute HSV-Legenden. Doch was machen sie heute? Wir haben die Wege von 50 ehemaligen Spielern des Hamburger SV weiterverfolgt – zum Durchklicken: DAS machen die Ex-Stars heute. Zur Galerie
Stig Töfting, Ruud van Nistelrooy, Anthony Yeboah und Rafael van der Vaart – vier absolute HSV-Legenden. Doch was machen sie heute? Wir haben die Wege von 50 ehemaligen Spielern des Hamburger SV weiterverfolgt – zum Durchklicken: DAS machen die Ex-Stars heute. ©

"Es gibt zwar keine Garantie dafür, dass wir am Samstag einen Heimsieg einfahren, aber klar ist: Wir wollen gewinnen", gab sich Trainer Dieter Hecking vor dem Spiel kämpferisch. Der 54-Jährige übernahm den Posten beim HSV im Sommer nach vielen Jahren in der Bundesliga und soll die Hanseaten zurück ins deutsche Oberhaus bringen.

So spielt Darmstadt gegen den HSV

Hier abstimmen: Hat der HSV Chancen auf den Titel in der 2. Liga?

Mehr anzeigen

Mitmachen: #GABFAF-Adventskalender

Bundesliga-Tickets, Fußballschuhe, signierte Trikots und vieles mehr: Trage Dich hier ein und gewinne einen der 24 Preise. (mehr Infos)




Klicke hier Weiter und dann auf der nächsten Seite Absenden - und Du hast die Chance auf jeden der 24 Preise.

ANZEIGE: 50% auf alle JAKO Artikel! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN