27. November 2019 / 20:07 Uhr

Upamecano beißt auf die Zähne: So startet RB Leipzig gegen Benfica Lissabon

Upamecano beißt auf die Zähne: So startet RB Leipzig gegen Benfica Lissabon

Anton Zirk
Leipziger Volkszeitung
Julian Nagelsmann setzt auf die vorzeitige Qualifikation für das Champions-League-Achtelfinale.
Julian Nagelsmann setzt auf die vorzeitige Qualifikation für das Champions-League-Achtelfinale. © Getty Images
Anzeige

Immerhin einer der fraglichen Verteidiger ist zurück: Julian Nagelsmann vertraut für  RB Leipzigs Angriff auf das Achtelfinale der Champions League in der Innenverteidigung auf Dayot Upamecano. Anpfiff ist um 21 Uhr.

Anzeige

Leipzig. Willi Orban, Ibrahima Konaté, Marcel Halstenberg – die Liste der verletzten Verteidiger ist lang. RB Leipzigs Defensiv-Aufstellung gab vor dem fünften Gruppenspiel der Champions League folglich einige Rätsel auf. Nun steht fest, wen Trainer Julian Nagelsmann gegen Benfica Lissabon ins Rennen schickt und der 32-Jährige kann zumindest auf Dayot Upamecano setzen.

Anzeige

Der Franzose beißt trotz einer schweren Knöchelprellung aus dem Spiel gegen den 1. FC Köln auf die Zähne. Ebenfalls mit dabei ist Ethan Ampadu. Der junge walisische Neuzugang kommt damit zu seinem ersten Startelf-Einsatz. Komplettiert wird die Viererkette mit den Außenverteidigern Lukas Klostermann und Marcelo Saracchi. Der Uruguayer spielt für den verletzten Nationalspieler Marcel Halstenberg. Nordi Mukiele sitzt nach seinem überstandenen Muskelfaserriss zunächst auf der Bank.

DURCHKLICKEN: Das ist die RB-Startelf

Peter Gulacsi Zur Galerie
Peter Gulacsi ©

Im Angriff ersetzt Christopher Nkunku Yussuf Poulsen, der bereits am Wochenende wegen Adduktorenproblemen gefehlt hatte. Die Roten Bullen benötigen am Mittwochabend nur noch einen Punkt, um erstmals in die K.o.-Phase der Champions League einzuziehen.