24. Juli 2021 / 19:34 Uhr

Aufstellung von Werder Bremen fix: Mit dieser Startelf geht Markus Anfang in das Nordduell gegen Hannover 96

Aufstellung von Werder Bremen fix: Mit dieser Startelf geht Markus Anfang in das Nordduell gegen Hannover 96

Jens Strube
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Markus Anfang trifft mit Werder Bremen auf Hannover 96.
Markus Anfang trifft mit Werder Bremen auf Hannover 96. © Getty
Anzeige

Die 2. Bundesliga ist mit dem HSV-Auswärtssieg bei Schalke 04 furios in die neue Saison gestartet. Am Samstagabend kommt es im ersten Samstag-Topspiel der Liga bereits zum nächsten Kracher-Duell. Absteiger Werder Bremen empfängt Hannover 96 zum Nordduell. Während bei den Gästen Weltmeister Ron-Robert Zieler wieder zwischen Pfosten steht, muss Werder auf seine Nummer 1 verzichten. Die Aufstellungen im Überblick.

Diese 2. Bundesliga klingt nach Oberhaus: Nach dem fulminanten Auftaktspiel zwischen Schalke 04 und dem Hamburger SV (1:3) steht ein Tag später bereits das nächste namhafte Duell auf dem Plan. Absteiger Werder Bremen empfängt im ersten Samstagabend-Topspiel der 2. Liga Hannover 96 zum Nordduell (20.30 Uhr / Sky und Sport1). Bis zu 14.000 Zuschauer sind im Weserstadion zugelassen – und diese will Werder-Trainer Markus Anfang in der ersten Partie direkt mitnehmen: "Dafür sind wir als Mannschaft verantwortlich und dann hoffe ich, dass der Funke auf die Tribüne überspringt", so Anfang, der aber mahnt: "Es geht darum, unser eigenes Spiel durchzuziehen und unsere eigenen Inhalte umzusetzen. Da ist es egal, ob du Favorit bist oder nicht."

Anzeige

Zurückgreifen kann der Bremen-Coach dabei auf einen Großteil der Spieler aus der vergangenen Bundesligasaison. Das weiß auch Gästetrainer Jan Zimmermann: "Da werden wir gefordert sein, einen guten Plan dagegen zu haben." Weil Werders Stammkeeper Jiri Pavlenka weiter mit Rückenproblemen ausfällt, wird bei der Heimmannschaft Michael Zetterer im Tor stehen. Auch Leonardo Bittencourt, der von 2013 bis 2015 bei 96 unter Vertrag stand, fällt mit einer Innenbandverletzung aus. Zudem muss Anfang kurzfristig auf Kevin Möhwald verzichten, der sich wegen eines positiven Coronatests in seinem Umfeld freiwillig in Quarantäne begab. Trotz eines negativen Testergebnisses bei Möhwald erklärt Geschäftsführer Frank Baumann: "Wir wollen alle Eventualitäten ausschließen und die übrigen Spieler, das Trainerteam und den Staff schützen." Daneben fehlen zudem Milos Veljkovic (Corona-Virus), Eren Dinkci (muskuläre Probleme) und Thore Jacobsen (Kreuzbandriss). Bayern-Leihgabe Lukas Mai wird derweil sein Startelfdebut in der Innenverteidigung geben.

SV Werder Bremen: Zetterer - Jung, L. Mai, Toprak, Agu - M. Eggestein - Mbom, Osako - Schmidt, Sargent - Füllkrug.

Nach den Abgängen von Leistungsträgern, wie Timo Hübers (zum 1.FC Köln) oder Genki Haraguchi (zu Union Berlin) gilt es für 96-Coach Jan Zimmermann in dieser Saison eine neue Mannschaft zu formen. Mit Marvin Duksch hat er einen treffsicheren Angreifer zur Verfügung. Dahinter kommen mit Sebastian Kerk und Rückkehrer Sebastian Ernst zwei Neuzugänge zu ihren ersten Startelfeinsätzen im Trikot der Roten. Zurück ist zudem Keeper Ron-Robert Zieler, der als neue Nummer 1 gesetzt ist. Generell kann Zimmermann aus der Vollen des Kaders schöpfen. Lediglich Franck Evina fehlt mit einer Muskelverletzung.

Hannover 96: Zieler - Muroya, M. Franke, Falette, Hult - D. Kaiser, S. Ernst - Stolze, Kerk, Muslija - Ducksch.