02. Juli 2019 / 10:48 Uhr

Aufstieg ohne Platz-Party: Der 1. FC Wolfsburg ist trotzdem glücklich

Aufstieg ohne Platz-Party: Der 1. FC Wolfsburg ist trotzdem glücklich

Maik Schulze
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung
Überraschender Aufstieg: Der 1. FC Wolfsburg spielt kommende Saison in der Landesliga.
Überraschender Aufstieg: Der 1. FC Wolfsburg spielt kommende Saison in der Landesliga. © Privat
Anzeige

Vize-Meister 2018. Vize-Meister 2019. Die Frauen des 1. FC Wolfsburg klopften in der Bezirksliga zweimal in Folge an die Tür zur Landesliga. Doch die öffnete sich nur für den Meister. Bis eine Nachricht FC-Trainer Peter Kasny im Urlaub erreichte...

Anzeige
Anzeige

Durch den überraschenden Rückzug der FSG Eisdorf/Hattorf aus der Landesliga ist ein weiterer Platz frei geworden. Den nimmt nun der Vize-Meister der Staffel1 ein. Die tolle Nachricht erreichte Kasny im Urlaub. „Vielleicht ist dies auch der Lohn für die letzten zwei Jahre, in denen wir uns als Team kontinuierlich weiterentwickelt haben und immer nur knapp am Aufstieg scheiterten“, so sein Kommentar.

Team freut sich auf die Herausforderung

Logisch, dass es durch diese kurzfristige Entscheidung in der Spielpause keine Aufstiegsfeier auf dem Platz geben konnte. "Jedoch werden wir die Herausforderung annehmen und freuen uns auf neue Gegner und die Möglichkeit uns weiterzuentwickeln“, so Wolfsburgs Melanie Pforr.

Derby am 29. September

Wo der Neuling steht, werden gleich die ersten Spiele zeigen. Der 1. FC Wolfsburg eröffnet die Spielzeit 2019/20 am 24. August bei Sparta Göttingen II, ehe der Aufsteiger den Vorjahresdritten BSC Acosta empfängt (1. September) und dann zum Oberliga-Absteiger SVG Göttingen muss (8. September). Das Derby mit dem VfB Fallersleben steigt am 29. September beim 1. FC.

Wiedersehen mit Heidemann

Übrigens, wenn Wolfsburg am 27. Oktober STV Holzland erwartet, gibt es ein Wiedersehen im Porschestadion. Denn beim amtierenden Meister, der auf den Austieg verzichtet hatte, steht nun Mandy Heidemann an der Seitenlinie, die auch zum Team des Überraschungs-Aufsteigers gehört, ihre aktive Karriere aber in diesem Sommer beendet hat.

Deutscher Meister 2019: Die B-Juniorinnen des VfL Wolfsburg verteidigen den Titel Zur Galerie
Deutscher Meister 2019: Die B-Juniorinnen des VfL Wolfsburg verteidigen den Titel © Boris Baschin
Anzeige
Mehr Frauenfußball

ANZEIGE: 50% auf dein Spieler-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Wolfsburg/Gifhorn
Sport aus aller Welt