07. August 2021 / 09:47 Uhr

Auftakt in die Oberliga-Saison: FC Grimma startet bei Favorit Rot-Weiß Erfurt

Auftakt in die Oberliga-Saison: FC Grimma startet bei Favorit Rot-Weiß Erfurt

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
3V8A0390
Zum Auftakt wartet gleich ein Favorit: Für den FC Grimma und Trainer Alexander Kunert (li.) geht es zu Rot-Weiß Erfurt. © hanni
Anzeige

Der FC Grimma muss zwar gleich am Premieren-Spieltag bei Aufstiegs-Topfavorit FC Rot-Weiß Erfurt antreten - doch Grimmas Coach Alexander Kunert ist von dieser Ansetzung mehr als angetan.

Grimma. Es geht endlich wieder los, die Oberliga-Saison 2021/22 wird am Wochenende eingeläutet. Und gleich am Anfang kommt es dicke, der FC Grimma reist zu den Rot-Weißen nach Erfurt. Angestoßen wird am Sonntag um 14.05 Uhr. „Ein besseres Auftaktspiel kann man doch eigentlich gar nicht bekommen“, so Alexander Kunert. Der Traditionsverein aus der thüringischen Landeshauptstadt hat indessen schon weitaus bessere Zeiten hinter sich.

Anzeige

„Saisonvorbereitung ist deutlich besser verlaufen als im Vorjahr“

Nur mit einem extremen Kraftakt und der Unterstützung von Investor Franz Gerber konnte sich Rot-Weiß das Spielrecht für die Oberliga-Saison 2020/21 sichern, landete mit einer völlig neu formierten Mannschaft auf dem 3. Platz. Für die neue Spielserie scheinen die Thüringer aber gut gerüstet.

Mehr zum Fußball

Trainer Manuel Rost: „Die wochenlange Saisonvorbereitung ist deutlich besser verlaufen als im Vorjahr, als bekanntlich noch Vieles in der Schwebe war. Ich denke, wir haben einen qualitativ gut besetzten Kader, welcher noch jede Menge Entwicklungspotenzial besitzt“, so der Erfurter Übungsleiter. Man ist sich im Erfurter Lager darüber im Klaren, dass man RWE fast zwangsläufig als Topfavorit auf den Regionalliga-Aufstieg handelt.

„Nichts zu verlieren“

„Natürlich ist die Erwartungshaltung hoch, doch sollten wir trotzdem demütig bleiben“, erklärt Rost. Für die Begegnung gegen Grimma im Steigerwaldstadion sind nach Zustimmung des Erfurter Gesundheitsamtes insgesamt 2494 Zuschauer zugelassen – diese Kapazität wird mit Sicherheit am Sonntag auch ausgefüllt werden.

„Wir spielen in Erfurt vor großer Kulisse,das sollte doch jeden meiner Spieler beflügeln“, so der Grimmaer Coach Alexander Kunert. „Ich denke schon, dass wir am Sonntag leichte psychologische Vorteile auf unserer Seite haben. Erfurt muss vor heimischer Kulisse das Auftaktspiel gewinnen und hat daher sicherlich gehörigen Druck. Im Gegensatz dazu haben wir überhaupt nichts zu verlieren und können frei aufspielen.“ rtz