09. Januar 2020 / 14:22 Uhr

Augsburg-Leihgabe Gregoritsch über Wechsel zu Schalke: "... dann brauchen wir keine Kaufoption"

Augsburg-Leihgabe Gregoritsch über Wechsel zu Schalke: "... dann brauchen wir keine Kaufoption"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Michael Gregoritsch in seinem ersten Einsatz für den FC Schalke.
Michael Gregoritsch in seinem ersten Einsatz für den FC Schalke. © 2020 TF-Images
Anzeige

Für mindestens ein halbes Jahr spielt Michael Gregoritsch für den FC Schalke 04. Der vom FC Augsburg ausgeliehene Offensivspieler spricht gegenüber "Sky" über den Transfer, die fehlende Kaufoption und den Konkurrenz-Kampf bei den Knappen.

Anzeige
Anzeige

Leihspieler Michael Gregoritsch hat von seinem neuen Klub FC Schalke 04 geschwärmt. "Wenn Schalke anruft, muss man ja sagen. Dann waren auch noch die Gespräche mit dem Trainer und dem Sportvorstand so gut, dass man da wirklich nicht nein sagen konnte", sagte der Österreicher im Gespräch mit Sky. Nach dem Abgang in der Winterpause vom FC Augsburg reiste der 25-Jährige mit seinem neuen Team bereits ins Trainingslager nach Spanien.

Mehr zum FC Schalke

Der offensive Mittelfeldspieler hatte schon im Sommer mit einem Wechsel zu Werder Bremen geliebäugelt, doch der Transfer war gescheitert. Gregoritsch war bei den Augsburgern in Ungnade gefallen, nachdem er sich öffentlich über seine Situation als Reservist beklagt hatte - und dafür sogar zwischenzeitlich suspendiert worden war. Beim FC Schalke trifft er unter anderem auf zwei Kumpel, die er aus der Nationalmannschaft kennt: Alessandro Schöpf und Guido Burgstaller. "Der Konkurrenzkampf ist riesig hier, aber das ist ein normaler Prozess bei einem großen Verein. Wir unterstützen uns aber auch gegenseitig", erklärte die Leihgabe vom FC Augsburg.

Eine Kaufoption vereinbarten die beiden Klubs nicht. Gregoritsch meinte: "Das ist nicht wichtig. Wenn ich gut spiele, werden wir auch so eine Lösung finden. Wenn ich schlecht spiele, dann brauchen wir keine Kaufoption. Ich hoffe, ich kann mit Einsatzbereitschaft und Toren weiterhelfen." Auf der Rückreise aus Spanien am 10. Januar machen die Schalker Zwischenstation in Hamburg, wo ein Spiel gegen den heimischen Zweitligisten Hamburger SV ansteht.

25 ehemalige Spieler des FC Augsburg und was aus ihnen wurde

Arkadiusz Milik, Halil Altintop, Michael Thurk & Co. - 25 ehemalige Spieler des FC Augsburg. Der SPORTBUZZER zeigt, was aus ihnen wurde. Zur Galerie
Arkadiusz Milik, Halil Altintop, Michael Thurk & Co. - 25 ehemalige Spieler des FC Augsburg. Der SPORTBUZZER zeigt, was aus ihnen wurde. ©
Anzeige
Hier #GABFAF-Supporter werden

Der Amateurfußball braucht dringend Hilfe! #GABFAF setzt sich bei Verbänden, Politikern und Sponsoren für die Amateurklubs ein. Für vernünftige Duschen, Umkleiden, Plätze, Flutlicht. Für mehr Respekt. Trage Dich hier kostenlos ein, wenn Du dieses Anliegen unterstützt. Du bekommst unseren exklusiven Newsletter und hast jeden Monat die Chance auf 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein.

ANZEIGE: 50% auf alle JAKO Artikel! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN