07. Januar 2021 / 21:20 Uhr

Aus der Oberliga in die Kreisliga: Dominic Schnabl verlässt MSV Pampow

Aus der Oberliga in die Kreisliga: Dominic Schnabl verlässt MSV Pampow

Johannes Weber
Ostsee-Zeitung
Dominic Schnabl machte viel Betrieb über die linke Seite.
Dominic Schnabl beackerte meistens die linke Seite des MSV Pampow. © Johannes Weber
Anzeige

Aus beruflichen Gründen muss der Flügelspieler seinen fußballerischen Aufwand herunterfahren. Ab sofort streift Dominic Schnabl das Trikot des Kreisligisten FSV Strohkirchen über.

Anzeige

Gleich fünf Spielklassen tiefer geht es für Dominic Schnabl. Der Flügelspieler hat sich aus beruflichen Gründen entschieden, den Fußball-Oberligisten MSV Pampow zu verlassen. Das bestätigte der Fußball-Oberligist am Donnerstagabend. Künftig wird Schnabl für den FSV Strohkirchen (Kreisliga Westmecklenburg) auf Punktejagd gehen.

Anzeige

In Schwerin ist Schnabl als Vermögensberater tätig. Seinen Beruf kann er nicht mehr mit dem hohen Aufwand in der Oberliga vereinbaren. In der laufenden Saison kam der Blondschopf in sechs Ligapartien für den MSV zum Einsatz und erzielte einen Treffer beim 4:1-Auswärtssieg gegen den SV Victoria Seelow.

Das sind die wichtigsten Wintertransfers in MV:

Finn Berk kommt aus den Niederlanden nach Greifswald. Zur Galerie
Finn Berk kommt aus den Niederlanden nach Greifswald. ©

Für Schnabl war es schon sein zweites Engagement bei den Pampowern. Von der SG Aufbau Boizenburg wechselte er im Sommer 2017 erstmals zum MSV. Nach einem halben Jahr ging es zunächst wieder zurück nach Boizenburg. Von der SGA zog es den Außenbahnkicker im Juli 2019 erneut nach Pampow, das gerade in die Oberliga aufgestiegen war. Für die grünen Piraten lief Schnabl insgesamt in 21 Oberliga-Begegnungen (ein Tor) auf.