29. Juni 2020 / 19:07 Uhr

Aus dritter griechischer Liga: MTV Ahrensbök präsentiert Neuzugang

Aus dritter griechischer Liga: MTV Ahrensbök präsentiert Neuzugang

Hendrik König
Lübecker Nachrichten
Marios Chatziou schließt sich dem MTV Ahrensbök an.
Marios Chatziou schließt sich dem MTV Ahrensbök an. © Facebook MTV Ahrensbök
Anzeige

Marios Chatziou arbeitet im Restaurant "Olympia" als Kellner.

Anzeige
Anzeige
Mehr News aus der LN-Region

Kreisligist MTV Ahrensbök freut sich auf einen Neuzugang der nicht ganz gewöhnlichen Sorte. Wie die Ostholsteiner am Montagabend bekanntgaben, wechselt Marios Chatziou zur kommenden Saison an den Grünen Redder. Der gebürtige Albaner hatte zuletzt eine Jahr mit dem Fußballspielen pausiert. Zuletzt sammelte er in Griechenland sogar relativ hochklassige Erfahrung, spielte für den Klub Thesprotos Igoumenitas immerhin in der dritthöchsten Spielklasse des Landes. 2019 kam Chatziou, der im beliebten griechischen Restaurant "Olympia" angestellt ist, nach Deutschland. Der 26-Jährige fühlt sich im zentralen Bereich am Besten aufgehoben.

Saison 20/21: Die Sommertransferhighlights aus der LN-Region im Überblick.

Bisher für den Wiener Zweitligisten Floridsdorf am Ball, bald für den VfB Lübeck: Osarenren Okungbowa (M.). Zur Galerie
Bisher für den Wiener Zweitligisten Floridsdorf am Ball, bald für den VfB Lübeck: Osarenren Okungbowa (M.). ©

MTV Ahrensbök mit neuem zweikampfstarken "Achter"

Ahrensböks Fußballobmann Patrick "Shorty" Bohnsack: "Marios spielt im Mittelfeld auf der Achter-Position. Er ist physisch sehr stark und zudem äußerst griffig und präsent in den Zweikämpfen. "