02. März 2022 / 21:27 Uhr

Aus Solidarität mit Ukraine: EA Sports entfernt russische Mannschaften aus FIFA- und NHL-Spielen 

Aus Solidarität mit Ukraine: EA Sports entfernt russische Mannschaften aus FIFA- und NHL-Spielen 

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
EA Sports entfernt russische Mannschaften aus FIFA 22 und NHL 22.
EA Sports entfernt russische Mannschaften aus FIFA 22 und NHL 22. © IMAGO/Future Image
Anzeige

Der Fußball-Weltverband FIFA hat Russland wegen des Kriegs gegen die Ukraine bereits von allen Wettbewerben suspendiert, nun zieht die FIFA auch in der Videospiel-Welt nach: EA Sports entfernt alle russischen Teams aus FIFA 22. Auch beim Eishockey-Spiel NHL 22 werden alle Teams aus Russland entfernt.

Der Videospielhersteller Electronic Arts (EA) hat angekündigt, wegen des Kriegs gegen die Ukraine alle russischen Teams aus seinen Spielen der FIFA-Reihe und dem Eishockey-Spiel NHL 22 zu entfernen. Das geschehe in Übereinstimmung mit der Entscheidung der internationalen Verbände, die russischen Mannschaften von Wettbewerben zu suspendieren. Das verkündeten EA Sports FIFA und NHL am Mittwoch auf Twitter. Man stehe in Solidarität mit dem ukrainischen Volk und fordere ein Ende der Invasion in die Ukraine.

Anzeige

Die Entscheidung umfasse alle russischen Klubs sowie die Nationalmannschaft in den Spielen FIFA 22, FIFA Mobile und FIFA online. Beim Spiel NHL 22 werden zudem belarussische Mannschaften entfernt, wie es auf Twitter hieß.

Die Maßnahmen werden in den "kommenden Wochen" umgesetzt. Der Fußball-Weltverband FIFA und die Europäische Fußball-Union UEFA hatten Russland wegen des Angriffs auf die Ukraine von allen Wettbewerben suspendiert.