22. Februar 2020 / 15:49 Uhr

Trotz Kunstrasen in Bersenbrück: Auch Auswärtsspiel von Arminia abgesagt

Trotz Kunstrasen in Bersenbrück: Auch Auswärtsspiel von Arminia abgesagt

Sportredaktion Hannover
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Kann sich die Reise nach Bersenbrück sparen: Arminia-Trainer Skerdi Bejzade.
Kann sich die Reise nach Bersenbrück sparen: Arminia-Trainer Skerdi Bejzade. © Florian Petrow
Anzeige

Die ersten Pflichtspiele der hannoverschen Amateurfußballer im Jahr 2020 fallen nach und nach dem Unwetter zum Opfer. Auch Arminia Hannover und der Heeßeler SV haben am Sonntag frei.

Anzeige
Anzeige

Es waren die letzten verbliebenen Pflichtspiele mit hannoverscher Beteiligung an diesem Wochenende: der Landesligist Heeßeler SV gegen die SpVgg Bad Pyrmont und Oberligist Arminia Hannover beim TuS Bersenbrück.

Nun steht fest: Auch die beiden Partien fallen aus, Grund ist das erwartete Unwetter am Sonntag. Schon die Spiele des TSV Havelse (gegen Altona 93) und Germania Egestorf/Langreder (beim MTV Eintracht Celle) wurden am Freitag wegen Unbespielbarkeit der Plätze abgesagt.

Das hat sich bei Hannovers Oberligisten in der Winterpause getan:

Arminias Trainer Skerdi Bejzade (links) und Egestorfs Coach Paul Nieber (rechts) haben die Winterpause genutzt und einige personelle Veränderungen in ihren Teams vorgenommen.  Zur Galerie
Arminias Trainer Skerdi Bejzade (links) und Egestorfs Coach Paul Nieber (rechts) haben die Winterpause genutzt und einige personelle Veränderungen in ihren Teams vorgenommen.  ©

Bersenbrück sagt wegen Unwetter ab

Das Problem stellt sich für die Arminia in Bersenbrück eigentlich nicht, die Begegnung wurde auf Kunstrasen angesetzt. Doch die Unwettergefahr verleitete den Oberligisten doch zur Absage, wie er auf seiner Facebook-Seite begründete.

Mehr Amateurfußball in Hannover

Das sind die Bilder der Saison 2019/20 in Hannovers Amateurfußball

Muss auch mal sein: Koldingens Imad Saadun muntert Sehndes Daniel Neitzke mit einem Klaps auf. Zur Galerie
Muss auch mal sein: Koldingens Imad Saadun muntert Sehndes Daniel Neitzke mit einem Klaps auf. ©

Hannovers Amateurfußball muss sich also bis zum kommenden Wochenende gedulden, ehe der Ball wieder rollt. Dann geht es auch für die Bezirks- und Kreisligisten mit den ersten Nachholspielen los - wenn das Wetter mitspielt...