16. Oktober 2019 / 16:22 Uhr

Auslosung Sachsenpokal ohne große Überraschung: Chemie und Lok mit Auswärtsspielen

Auslosung Sachsenpokal ohne große Überraschung: Chemie und Lok mit Auswärtsspielen

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Auslosung Sachsenpokal.
Es geht Schlag auf Schlag im Sachsenpokal. Am Montag wurde bereits das Achtelfinale ausgelost. © Dirk Knofe
Anzeige

Die Achtelfinal-Partien im Sachsenpokal stehen fest. Dabei muss Chemie Leipzig auswärts beim FC Eilenburg ran, Lokomotive Leipzig gastiert beim Bischofswerdaer FV und auch Inter hat ein Auswärtsspiel in Zwenkau.

Anzeige
Anzeige

Leipzig. Die Partien für die nächste Runde des Sachsenpokals am Donnerstag, 31. Oktober, stehen fest. Das mögliche Ortsderby zwischen Lok Leipzig und der BSG Chemie im Achtelfinale des Sachsonpokals blieb aus. Vielleicht in der nächsten Runde? Dafür können sich die kleineren Vereine in der Runde über ein gewisses Losglück freuen.

Bei den Leipziger Vereinen gab es keine großen Überraschungen. International Leipzig tritt auswärts gegen den Siebtligisten VfB Zwenkau an. Lokomotive Leipzig trifft auf den Ligakonkurrenten und Schlusslicht Bischofswerda. Und Chemie Leipzig muss in den Nordosten zum Oberligisten FC Eilenbug. Deren Trainer Nico Knaubel gab sich im Anschluss zufrieden über das Los mit lokalem Anstrich. Man sei aktuell gut in Form und freue sich auf einen attraktiven Gegner, so Knaubel. Gemeinsam sei man aktuell dabei, einen alternativen Spieltermin zu finden, da der 31. Oktober zu nahe an den eigenen Ligaspieltagen läge. In Betracht kämen zum Beispiel der 16. oder 17. November.

Einen Kracher bekam dafür der FSV Krostitz zugelost. Die Mannschaft aus der Landesklasse Nord muss gegen den Drittligisten Chemnitzer FC antreten. Ganz so recht mag man sich in Krostitz noch nicht freuen. Schließlich stellt die Begegnung den Verein vor einige organisatorische Herausforderungen – zum Beispiel bei der Stadionwahl. „Eilenburg oder Taucha wären mir lieber gewesen. Aber was soll’s, wir freuen uns jetzt natürlich auf den Gegner“, sagte FSV-Trainer Mike Geppert nach der Ziehung.

Die Partien im Überblick

Spiel 1: VfB Zwenkau - FC International Leipzig

Spiel 2: FC Oberlausitz Neugersdorf - FSV Zwickau

Spiel 3: SG Taucha 99 - VFC Plauen

Spiel 4: Bischofswerdaer FV - 1. FC Lokomotive Leipzig

Spiel 5: FSV Krostitz - Chemnitzer FC

Spiel 6: SG Dresden Striesen - LSV Neustadt/Spree

Spiel 7: FC Eilenburg - BSG Chemie Leipzig

Spiel 8: Sieger Mittweida/Weißwasser - SSV Markranstädt

Maximilian Hempel

Hier #GABFAF-Supporter werden

Wir kämpfen für den Amateurfußball! Trage Dich kostenlos ein und Du bekommst unseren exklusiven Newsletter mit allem, was den Amateurfußball in Deutschland bewegt. Außerdem kannst Du jeden Monat 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein gewinnen und entscheidest mit, wofür #GABFAF sich als nächstes einsetzt.

ANZEIGE: 50% auf dein Jako Herbst-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN