24. Januar 2019 / 08:59 Uhr

Ausstiegsklausel und sechs Millionen: Bewegt RB Leipzig Timo Werner zum Bleiben?

Ausstiegsklausel und sechs Millionen: Bewegt RB Leipzig Timo Werner zum Bleiben?

Anton Zirk
Leipziger Volkszeitung
Bleibt er oder geht er ? Die Frage um die sportliche Zukunft von Timo Werner dürfte RB Leipzig noch einige Zeit beschäftigen. 
Bleibt er oder geht er ? Die Frage um die sportliche Zukunft von Timo Werner dürfte RB Leipzig noch einige Zeit beschäftigen.  © dpa
Anzeige

Das Ringen um Timo Werner geht weiter. Nun soll RB Leipzig seinem begehrten Stürmer ein lukratives Angebot vorgelegt haben. Doch auch damit wäre ein Abschied nicht dauerhaft vom Tisch.

Anzeige

Leipzig. RB Leipzig versucht alles, um den 2020 auslaufenden Vertrag von Timo Werner zu verlängern. Laut einem Bericht der "Bild" hat der Verein seinem Stürmerstar ein Angebot vorgelegt, das eine Ausstiegsklausel für insgesamt zehn festgeschriebene Vereine beinhaltet. Darunter sollen internationale Spitzenklubs wie der FC Barcelona, Real Madrid, Liverpool, Manchester City und Juventus Turin aber auch Ligakonkurrent FC Bayern München sein. Dem Bericht zufolge wäre Werner für diese Vereine dann zwar immer noch zu haben, jedoch nicht für unter 70 Millionen Euro. Mehr wurde für einen deutschen Spieler noch nie bezahlt. Zudem würde für Werner eine satte Gehaltserhöhung von aktuell rund drei auf sechs Millionen Euro rausspringen.

Anzeige

​51 RB-Leipzig-Spieler und was aus ihnen geworden ist

Joshua Kimmich, Ante Rebic und Daniel Frahn spielten für RB Leipzig. Der <b>SPORT</b>BUZZER zeigt 50 ehemalige RB-Profis und was aus ihnen wurde. Zur Galerie
Joshua Kimmich, Ante Rebic und Daniel Frahn spielten für RB Leipzig. Der SPORTBUZZER zeigt 50 ehemalige RB-Profis und was aus ihnen wurde. ©

Ablösefreier Wechsel ausgeschlossen

RB-Boss Oliver Mintzlaff hatte am Mittwoch in der Bild ein Ultimatum für die Vertragsverlängerung mit dem Nationalstürmer bestätigt und gesagt: "Bis spätestens zum Ende der Rückrunde möchten wir Klarheit, und bis dahin werden wir sie sicherlich auch haben." Sollte der in dieser Bundesliga-Saison bisher elf Mal erfolgreiche Angreifer nicht verlängern, könnten die Roten Bullen nur noch in diesem Jahr eine höhere Summe für ihn einstreichen. Im Sommer 2020 wäre er ablösefrei. Dieses Szenario hatte Mintzlaff vor kurzem ausgeschlossen.

Hier abstimmen: Soll Timo Werner zum BVB wechseln?

Mehr anzeigen