01. August 2020 / 09:43 Uhr

Doppelrolle bei Austria Wien: Ex-BVB-Coach Peter Stöger wird auch Trainer

Doppelrolle bei Austria Wien: Ex-BVB-Coach Peter Stöger wird auch Trainer

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Peter Stöger wird nun auch Trainer bei Austria Wien.
Peter Stöger wird nun auch Trainer bei Austria Wien. © imago images/GEPA pictures (Montage)
Anzeige

Peter Stöger muss künftig eine Doppel-Funktion bewältigen: Der ehemalige Trainer von Borussia Dortmund und vom 1. FC Köln war bislang Sportvorstand beim österreichischen Bundesligisten Austria Wien. Als Sparmaßnahme in Corona-Zeiten übernimmt er nun auch den Trainer-Posten.

Anzeige
Anzeige

Ex-Bundesliga-Trainer Peter Stöger wird neuer Trainer des österreichischen Bundesligisten Austria Wien. Stöger, der bereits seit einem Jahr Sportvorstand des Vereins ist, werde in der kommenden Saison gleichzeitig als Cheftrainer der ersten Mannschaft fungieren, teilte die Austria am Freitag mit. Die aktuelle Situation sei unter anderem durch das überraschende Ausscheiden des bisherigen Coaches Christian Ilzer sowie die Corona-Pandemie – insbesondere finanziell – "komplex und schwierig", erklärte Stöger. "Deswegen habe ich mich entschieden, in dieser schwierigen Phase diese Position für ein Jahr zu übernehmen."

Mehr vom SPORTBUZZER

Stöger war bereits vor einigen Jahren Trainer der Austria gewesen, im Jahr 2013 holte er mit der Mannschaft die Meisterschaft. Danach wechselte der gebürtige Wiener zum 1. FC Köln, den er vier Jahre trainierte. Nach dem Aus von Peter Bosz zog er im Dezember 2017 weiter zu Borussia Dortmund. Nach einer Halb-Serie, in der er den BVB noch in die Champions League führte, allerdings auch mit 0:6 beim späteren deutschen Meister FC Bayern verlor, lief sein Vertrag im Sommer 2018 aus.

Hummels, Haaland und Bellingham: Das sind die Rekordtransfers des BVB

Mats Hummels, Erling Haaland und Jude Bellingham (v.l.) gehören zu den teuersten Transfers in der BVB-Geschichte. Wie viel Geld die Dortmunder für sie ausgaben, erfahrt ihr in unserer Galerie.  Zur Galerie
Mats Hummels, Erling Haaland und Jude Bellingham (v.l.) gehören zu den teuersten Transfers in der BVB-Geschichte. Wie viel Geld die Dortmunder für sie ausgaben, erfahrt ihr in unserer Galerie.  ©

In der abgelaufenen Saison landete die Austria im Grunddurchgang der Österreichischen Bundesliga auf Tabellen-Platz sieben und verpasste die Meisterrunde so knapp. In der Qualifikationsrunde konnte der Abstieg in die zweitklassige Erste Liga aber souverän vermieden werden: Die Austria beendete die Qualifikationsrunde auf dem ersten Rang.