03. Mai 2021 / 18:44 Uhr

Auto-Korso, Demo? Fans wollen den Grizzlys Motivationsschub mitgeben

Auto-Korso, Demo? Fans wollen den Grizzlys Motivationsschub mitgeben

Henning Kampen
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung
Erneuter Auto-Korso? Wie bereits vor dem Einzug in die Play-Offs wollen die Grizzlys-Fans ihrer Mannschaft wieder einen Motivationsschub mitgeben.
Erneuter Auto-Korso? Wie bereits vor dem Einzug in die Play-Offs wollen die Grizzlys-Fans ihrer Mannschaft wieder einen Motivationsschub mitgeben. © Jürgen Braun
Anzeige

Vor der zweiten Finalpartie der Grizzlys am Mittwoch gegen die Eisbären Berlin planen die Wolfsburger Anhänger eine erneute Fan-Aktion, um das Team zu unterstützen.

Anzeige

Am Mittwoch könnte für die Grizzlys Wolfsburg das entscheidende Spiel auf dem Weg zur ersten DEL-Trophäe der Vereinsgeschichte stattfinden – und das in eigenen Halle, aber ohne Fans. Die Grizzlys-Anhänger wären im Falle eines Sieges natürlich gern Teil der Feierlichkeiten oder möchten ihrem Team zumindest noch einen Motivationsschub vor dem um 19.30 Uhr beginnenden Duell gegen die Eisbären Berlin mitgeben. In Fan-Foren wird heiß diskutiert, ob eine Aktion für den Mittwoch gestartet werden kann. Soll es wieder einen Auto-Korso geben - wie bereits vor dem erfolgreichen Einzug in die Play-Offs – oder gar eine Art Demonstration angemeldet werden, um sich unter Corona-Auflagen vor der Eishalle treffen zu können?

Anzeige
Mehr zu den Grizzlys Wolfsburg

Auch Fan-Sprecher Thomas Lubahn verfolgt die Vorschläge der Grizzlys-Anhänger und steht in ständigem Austausch mit dem Verein, um eine Aktion vor dem zweiten Finalspiel organisieren zu können. Aber: „Wir müssen alles abwägen und schauen, ob wir etwas machen können.“ Klar ist, dass nach Spielende am Mittwoch keine Veranstaltung stattfinden wird, da aufgrund der hohen Inzidenz in Wolfsburg ab 22 Uhr die Corona-bedingte Ausgangssperre gilt.

Lubahn betont: „Es ist wichtig, dass wir uns und dem Verein mit einer Aktion nicht schaden, sondern einen Nutzen davon haben“. Sollte es beispielsweise eine Ansammlung von Fans nach Spielende auf dem Vereinsgelände der Grizzlys geben, könnten große Probleme auf den Verein zukommen. „Wir appellieren da an die Fans, dass sie sich daran halten“, sagt Lubahn.