15. Juni 2022 / 13:43 Uhr

Bericht: Olympique Marseille führt Gespräche mit BVB-Profi Axel Witsel - Entscheidung noch diese Woche

Bericht: Olympique Marseille führt Gespräche mit BVB-Profi Axel Witsel - Entscheidung noch diese Woche

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Nach seinem Abschied von Borussia Dortmund wird Axel Witsel von Olympique Marseille umworben.
Nach seinem Abschied von Borussia Dortmund wird Axel Witsel von Olympique Marseille umworben. © IMAGO/osnapix
Anzeige

Einem Bericht der französischen "L'Equipe" zufolge soll sich die Zukunft von Axel Witsel noch in dieser Woche klären. Der Belgier hatte bei Borussia Dortmund keinen neuen Vertrag erhalten und wird nun offenbar intensiv von Olympique Marseille umworben. Doch auch andere Klubs sollen Interesse zeigen.

Der französische Traditionsklub Olympique Marseille wirbt offenbar um Axel Witsel. Wie die L'Equipe berichtet, sucht "OM" nach einem erfahrenen Spieler für das zentrale Mittelfeld und hat bereits Kontakt zu dem belgischen Nationalspieler aufgenommen. Der Vertrag des 33-Jährigen beim deutschen Vizemeister Borussia Dortmund läuft endet des Monats aus. Er ist damit ablösefrei zu haben. Der BVB hatte sich gegen eine Weiterbeschäftigung des Routiniers entschieden.

Anzeige

Neben Marseille sollen weitere Klubs um Witsel bemühen. Härtester Konkurrent der Franzosen sei demnach Atlético Madrid, der Mittelfeldspieler habe aber auch Angebote aus den USA, Tunesien und aus Deutschland. Angaben darüber, um welchen Bundesliga-Klub es sich bei dem Interessenten handele, machte die L'Equipe nicht. Eine Entscheidung über Witsels Zukunft solle noch in dieser Woche fallen.

Witsel war im Sommer 2018 für eine Ablöse in Höhe 20 Millionen Euro aus China nach Dortmund gekommen und etablierte sich bei der Borussia als feste Größe. Insgesamt bestritt er für den Klub 145 Pflichtspiele und wurde im Sommer 2021 DFB-Pokalsieger.