17. Mai 2020 / 13:56 Uhr

B-Jugend des MTV Geismar holt Landesliga-Titel

B-Jugend des MTV Geismar holt Landesliga-Titel

Jan-Philipp Brömsen
Göttinger Tageblatt
Die B-Jugend des MTV Geismar sicherte sich den Landesliga-Aufstieg.
Die B-Jugend des MTV Geismar sicherte sich den Landesliga-Aufstieg. © R
Anzeige

Die Junioren-Handballer des MTV Geismar haben sich in der B-Jugend Landesliga den Meistertitel gesichert. Das Team der Trainer Frank Nörenberg und Ole Spinnecker erzielte nicht nur die meisten Treffer, sondern stellte zudem das fairste Team der Liga.

Anzeige
Anzeige

Noch zu Beginn der Saison war die Stärke der Geismarer Junioren nicht absehbar. Nach dem Auftaktsieg gegen Stöckheim, das der MTV mit 34:31 gewann, kam das Nörenberg-Team gut in die neue Spielzeit. Durch das zweimalige Training sowie das Fördertraining, das die Jungs allesamt nutzten, entwickelten sie sich weiter. Deutliche Siege gegen Braunschweig, Zweidorf-Bortfeld, Leere und Hildesheim folgten. Die jungen Handballer bekamen mehr und mehr Zuspruch – und auch viele Zuschauer. Das sogenannte „spanische Spiel“ sprach sich schnell herum. Den ersten Punkt gab der MTV im Duell gegen Burgdorf ab. Nach einem 54:30-Kantersieg gegen Groß Lafferde beendete die Nörenberg-Sieben die Hinserie ohne Niederlage.

Mehr vom Sport in der Region

Mannschaftlicher Zusammenhalt

Auch in der Rückserie zeigte das Team ein starke Leistung. Zwei Niederlagen gegen Braunschweig und Burgdorf konnten kompensiert werden. Als die Saison zwei Spieltage vor Schluss coronabedingt abgebrochen wurde, standen die B-Junioren als Staffelmeister der Landesliga fest. „Dieser Erfolg war durch einen großen mannschaftlichen Zusammenhalt möglich. Unser Team war die fairste Mannschaft und erzielte 631 Treffer, ein Schnitt von 39,4 Tore pro Partie“, freute sich Trainer Nörenberg, dessen Fördertraining als Schlüssel für den großen Erfolg gilt.