06. September 2019 / 10:12 Uhr

Babelsberg 03 bangt um Pokaleinsatz von Tom Nattermann

Babelsberg 03 bangt um Pokaleinsatz von Tom Nattermann

Mirko Jablonowski
Märkische Allgemeine Zeitung
Babelsbergs Tom Nattermann rennt dem Ball hinterher.
SVB-Angreifer Tom Nattermann. © Jan Kuppert
Anzeige

AOK-Landespokal: Der Regionalligist gastiert in der zweiten Runde beim VfB Gramzow aus der Landesklasse Nord.

Anzeige
Anzeige

VfB Gramzow – SV Babelsberg 03. Nachdem sich die Kiezkicker in der ersten Runde bei Landesligist FV Erkner erst mit 2:1 nach Verlängerung durchgesetzt haben, geht es für das Team von Trainer Marco Vorbeck am Samstag (15 Uhr) in die Uckermark. Dort treffen die Babelsberger auf den Landesklasse-Nord-Vertreter VfB Gramzow.

„Wir erwarten wieder einen Gegner, der tief steht und die Räume eng macht“, blickt Vorbeck, der sich unter der Woche mit einer Erkältung rumgeplagt hat, voraus. „Aber natürlich fahren wir dorthin, um in die nächste Runde einzuziehen.“

Mehr zum AOK-Landespokal

Personell bleibt die Lage beim Regionalligisten weiter angespannt. Neben Leonard Koch, Dimitrios Komnos und Philip Saalbach droht aufgrund einer Zehenverletzung auch der Ausfall von Torjäger Tom Nattermann. Vor seinem Debüt für den SVB steht hingegen Innenverteidiger Noah Awassi, der in der vergangenen Saison bei Drittligist Sportfreunde Lotte unter Vertrag stand. „Er ist groß, robust und hat eine gute Passqualität. Dass es mit seiner Verpflichtung noch geklappt hat, ist für uns natürlich ein Highlight“, sagt Vorbeck.

ANZEIGE: 50% auf dein Spieler-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Brandenburg
Sport aus aller Welt