28. Dezember 2014 / 17:20 Uhr

Babelsberger Traditionsteam holt sich Pokal zurück

Babelsberger Traditionsteam holt sich Pokal zurück

Axel Eifert
Märkische Allgemeine Zeitung
Ex-Nationalspieler Jörg Heinrich (l.) kam mit seinem Team in Falkensee auf den zweiten Platz.
Ex-Nationalspieler Jörg Heinrich (l.) kam mit seinem Team in Falkensee auf den zweiten Platz. © Konrad Radon
Anzeige

Nulldrei-Oldies gewinnen bei Ü-40-Turnier mit vielen prominenten Akteuren in Falkensee alle fünf Spiele.

Anzeige
Anzeige

Falkensee‒ Schon der erste Auftritt war beeindruckend. Mit 5:2 fegte die Traditionsmannschaft des SV Babelsberg 03 am Sonnabend bei der zehnten Auflage des Brunzel-Bau-Cups der Freizeitkicker der Spätlesen des SV Falkensee-Finkenkrug beim Ü-40-Turnier die Vertretung des Lichtenrader BC vom Parkett der Stadthalle am Gutspark. "Diese Babelsberger Truppe ist ganz stark. Für mich sind sie der Favorit auf den Turniersieg", sagte Sven Steller, Fußball-Abteilungsleiter des gastgebenden Falkenseer Vereins und Mitspieler in der Spätlese-Mannschaft.

Dieser Rolle sollten die Babelsberger in der Folge auch gerecht werden. Die Vorjahrssieger der Jörg-Heinrich-Elf bezwangen die Nulldrei-Oldies mit nach einer klaren 3:0-Führung mit 3:2, gegen Hertha BSC hieß es für Patrick Moritz, den Ex-Falkenseer Andreas Fricke und Co. 5:3. Die Falkenseer Teams der Spätlese besiegten die Babelsberger dann mit 4:1 und 3:0. Somit holte sich der Sieger von 2012 aus der Landeshauptstadt nach dem Ausscheiden im Halbfinale im vorigen Jahr den Siegerpokal zurück. Letztlich war der Erfolg der Babelsberger verdient, weil sie die am ausgeglichen besetzte Mannschaft des Turniers in Falkensee stellten. In den anderen Teams standen zwar hervorragende Einzelspieler, was ihnen aber letztlich nicht reichte.

Der Reigen prominenter Mitspieler war am Sonnabend in Falkensee wie schon in den Vorjahren groß. An der Spitze stand wieder Ex-Nationalspieler Jörg Heinrich (über 200 Bundesligaspiele für Borussia Dortmund, den SC Freiburg und den 1. FC Köln), dessen Team mit dem früheren slowakischen Nationalspieler Peter Nemeth, Keeper Holger Bahra (Torwarttrainer beim Zweit-Bundesligisten 1. FC Union Berlin und Ex-DDR-Oberligaakteur beim 1. FC Magdeburg), Guido Block (ehemaliger Regionalligaspieler bei OptikRathenow, Tennis Borussia und dem SV Babelsberg 03) als Titelverteidiger diesmal auf den zweiten Platz kam. Den dritten Rang belegten die Alten Herren vom Vorjahrsfinalisten Hertha BSC Berlin, die mit Maik Lünsmann einen ehemaligen Bundesligaprofi in ihren Reihen hatten.

Für das Ü-40-Team des SV Falkensee-Finkenkrug, das am Ende auf den vierten Platz unter den sechs Teilnehmer kam, dribbelte Andreas Schiemann auf, der für Hertha BSC 14-mal in der 2. Bundesliga auf dem Platz stand. Vielleicht hätte das FF-Team besser abgeschnitten, wenn nicht Torwart Silvio Koos kurzfristig wegen eines Notfalls hätte passen müssen. So ging Dirk Nimscholz zwischen die Pfosten, der ja aus seinen vielen Jahren in der Verbands- und Brandenburgliga eher als Torjäger bekannt ist. "Mit einem Wechselspieler mehr und Dirk als Spieler wäre für uns sicher mehr drin gewesen", meinte Andreas Schiemann nach dem Turnier.

Das Gastgeber-Team von der Spätlese des SV Falkensee-Finkenkrug kam zwar über den sechsten und damit letzten Platz nicht hinaus. Immerhin gewannen die FF-Freizeitkicker, in deren Reihen mit dem mehrmaligen Kanu-Olympiasieger Andreas Dittmer ebenfalls ein prominenter Akteur stand, zumindest ein Spiel gegen den Lichtenrader BC mit 3:1.

Ganz spannend ging es im Rennen um die Torjägerkrone des Turniers zu. Bis vor dem letzten Spiel führte der Babelsberger Patrick Moritz mit neun Treffern, ehe Peter Nemeth von der Jörg-Heinrich-Elf mit drei Toren und damit insgesamt 10 Treffern beim abschließenden 5:1 über den Lichtenrader BC an ihm vorbeizog. Als bester Torwart des Turniers wurde der Babelsberger Matthias Hanauer mit einem Pokal ausgezeichnet. Er zeigte insbesondere im entscheidenden Spiel gegen die Jörg-Heinrich-Elf viele starke Paraden. Den Fairness-Pokal teilten sich am Ende die Babelsberger Mannschaft und das Falkenseer Spätlese-Team.

ANZEIGE: 50% auf dein Spieler-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Brandenburg
Sport aus aller Welt