18. Oktober 2020 / 19:37 Uhr

Bei Bale-Comeback nach 2709 Tagen: Tottenham wirft 3:0-Führung gegen West Ham weg

Bei Bale-Comeback nach 2709 Tagen: Tottenham wirft 3:0-Führung gegen West Ham weg

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Die Rückkehr von Gareth Bale (l.) zu Tottenham geriet zum Fiasko, weil Manuel Lanzini (kl. Foto) West Hams Aufholjagd perfekt machte.
Die Rückkehr von Gareth Bale (l.) zu Tottenham geriet zum Fiasko, weil Manuel Lanzini (kl. Foto) West Hams Aufholjagd perfekt machte. © imago images/PA Images
Anzeige

Die Rückkehr von Gareth Bale zu Tottenham Hotspur ging in die Hose: Nach der Einwechslung des Walisers verspielten die Spurs binnen weniger Minuten eine 3:0-Führung und verpassten den möglichen Sprung auf Platz zwei.

Anzeige

Tottenham Hotspur hat in der Premier League eine höchst komfortable 3:0-Führung aus der Hand gegeben und im London-Derby gegen West Ham United in der Nachspielzeit noch das 3:3 (3:0) kassiert. Beim Team von José Mourinho wurde Rückkehrer Gareth Bale erstmals seit seinem Transfer von Real Madrid eingewechselt und stand damit seit 2709 Tagen wieder in einem Spurs-Aufgebot. Die Aufholjagd der Hammers konnte der Waliser nicht verhindern.

Die Spurs hatten im Tottenham Hotspur Stadium früh souverän geführt, alles sah nach einem Schützenfest aus. Der frühere Bundesliga-Profi Heung-min Son hatte seine Mannschaft bereits innerhalb der ersten Spielminute in Führung geschossen, Harry Kane (8., 16.) erhöhte mit einem Doppelpack. West Ham sah sich schon nach einer Viertelstunde mit einem deutlichen Drei-Tore-Rückstand konfrontiert, steckte allerdings nie auf - und belohnte sich in der Endphase der Partie.

Mehr vom SPORTBUZZER

Zuvor allerdings wechselte Mourinho den "verlorenen Sohn" Gareth Bale ein, der in der 72. Minute für Steven Bergwijn in die Partie kam. Kane verpasste in der 79. Minute mit einem Distanzschuss das mögliche 4:0. Nun kam West Ham plötzlich auf: Balbuena (82.) verkürzte auf 1:3, ein Eigentor von Davinson Sanchez (85.) stellte den Anschluss her. Lanzini glich in der vierten Minute der Nachspielzeit schließlich sogar aus, nachdem Bale noch eine Möglichkeit für Tottenham liegen gelassen hatte. Während die Hammers sich mit ihrem dramatischen Comeback auf den achten Platz verbesserten, verpasste Tottenham den Sprung auf Platz zwei und bleibt Sechster.