13. Dezember 2019 / 14:52 Uhr

Überraschende Rückkehr: Stürmer Bas Dost bei Eintracht Frankfurt vorzeitig wieder im Training

Überraschende Rückkehr: Stürmer Bas Dost bei Eintracht Frankfurt vorzeitig wieder im Training

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Ursprünglich sollte Bas Dost Eintracht Frankfurt bis zum Jahresende fehlen. Nun ist der Niederländer früher ins Mannschaftstraining zurückgekehrt.
Ursprünglich sollte Bas Dost Eintracht Frankfurt bis zum Jahresende fehlen. Nun ist der Niederländer früher ins Mannschaftstraining zurückgekehrt. © dpa
Anzeige

Ursprünglich sollte Stürmer Bas Dost bei Eintracht Frankfurt bis zum Jahresende verletzt ausfallen. Vor dem Bundesliga-Spiel gegen den FC Schalke ist der Niederländer nun überraschend ins Mannschaftstraining zurückgekehrt - ganz zur Freude von Trainer Adi Hütter.

Anzeige

Überraschend ist Stürmer Bas Dost bei Eintracht Frankfurt am Freitag wieder ins Mannschaftstraining zurückgekehrt. "Das ist schon eine unerwartete Kehrtwende", sagte Eintracht-Trainer Adi Hütter vor dem Bundesliga-Spiel am Sonntag (18.00 Uhr/Sky) beim FC Schalke. Bisher war er davon ausgegangen, dass der Niederländer bis Ende des Jahres ausfallen würde. Nach dem Auswärtsspiel in Gelsenkirchen stehen bis zur Winterpause noch die Partien gegen den 1. FC Köln und beim SC Paderborn auf dem Programm. "Wenn es bei Bas Dost für die letzte Woche noch reichen sollte, wäre es für uns alle natürlich eine erfreuliche Nachricht", meinte Hütter.

Mehr vom SPORTBUZZER

Eine Untersuchung bei Spezialisten hatte ursprünglich ergeben, dass die Schmerzen an der Leiste von einem eingeklemmten Nerv herrühren. Dies konnte nun aber behoben werden - und der 30-jährige Dost wieder schmerzfrei trainieren. "Er ist eine erfreuliche Alternative, auch wenn ich nicht zu euphorisch bin", meinte Hütter. Seit dem 5:1 gegen den FC Bayern München am 2. November hat kein etatmäßiger Eintracht-Stürmer mehr ein Tor erzielen können.

25 ehemalige Spieler von Eintracht Frankfurt und was aus ihnen wurde

Fjörtoft, Okocha, Boateng & Co. - 25 ehemalige Spieler von Eintracht Frankfurt und was aus ihnen wurde.  Zur Galerie
Fjörtoft, Okocha, Boateng & Co. - 25 ehemalige Spieler von Eintracht Frankfurt und was aus ihnen wurde.  ©

Frankfurt überwintert europäisch

Trotz des Ausfalls von Dost und der anhaltenden Torflaute der Eintracht-Stürmer sicherten die Hessen am Donnerstag die Überwinterung in der Europa League, obwohl sie gegen den portugiesischen Vertreter Vitoria Guimaraes 2:3 verloren. Die Stürmer André Silva und Goncalo Paciencia ließen einige Möglichkeiten liegen. Die Treffer für die Hütter-Elf erzielten Danny da Costa (31. Minute) und der japanische Mittelfeldspieler Daichi Kamada (38.).