22. August 2019 / 20:48 Uhr

Eintracht-Boss Bobic sauer wegen Transfer-Poker um Bas Dost: "Eine nervige Geschichte"

Eintracht-Boss Bobic sauer wegen Transfer-Poker um Bas Dost: "Eine nervige Geschichte"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Eintracht Frankfurt will Bas Dost (r.), Bas Dost will zu Eintracht Frankfurt. Dennoch entwickelt der Transfer des Holländers sich zu einer Hängepartie.
Eintracht Frankfurt will Bas Dost (r.), Bas Dost will zu Eintracht Frankfurt. Dennoch entwickelt der Transfer des Holländers sich zu einer Hängepartie. © dpa / Getty
Anzeige

Kommt er - oder kommt er nicht? Das Transfer-Tauziehen um Stürmerstar Bas Dost schlägt bei Eintracht Frankfurt aufs Gemüt. Nun hat SGE-Boss Fredi Bobic den Druck auf die Portugiesen erhöht. Der Transfer könnte offenbar platzen.

Anzeige
Anzeige

Keine Lösung im Kampf von Eintracht Frankfurt um Bas Dost - das Transfer-Tauziehen mit Sporting Lissabon um die Dienste des Mittelstürmers geht in die nächste Runde. Noch immer ist nicht klar, ob Dost wirklich an den Main wechseln kann. In Frankfurt scheint man sich mittlerweile für den Ernstfall zu wappnen - heißt, auch für den Fall zu planen, dass der Weg des 30-jährigen Ex-Wolfsburgers doch nicht zur Eintracht führt.

25 ehemalige Spieler von Eintracht Frankfurt und was aus ihnen wurde

Fjörtoft, Okocha, Boateng & Co. - 25 ehemalige Spieler von Eintracht Frankfurt und was aus ihnen wurde.  Zur Galerie
Fjörtoft, Okocha, Boateng & Co. - 25 ehemalige Spieler von Eintracht Frankfurt und was aus ihnen wurde.  ©
Anzeige

Bobic nimmt Dost in Schutz: "Es hat weniger mit dem Spieler zu tun"

Der Poker drückt bei den Hessen auf die Stimmung. Trainer Adi Hütter, der den Holländer lieber heute als morgen im SGE-Kader hätte, ist frustriert. Und auch Sportvorstand Fredi Bobic hat vom Kaugummi-Transfer allmählich die Nase voll. "Es ist eine nervige Geschichte, das muss ich ganz ehrlich sagen", grollte der Ex-Stürmer vor dem Frankfurter Europa-League-Playoff in Straßburg, das die Eintracht mit 0:1 verlor, bei Nitro. "Das ist wieder etwas Neues für mein Buch, wenn es um Transfers geht."

Mehr zum Dost-Poker von Frankfurt

Der 48-Jährige sieht den Ball bei Dost und Sporting. "Es hat weniger mit dem Spieler zu tun, mit dem wir uns eigentlich schon seit Tagen über einen Wechsel einig sind", betonte Bobic. "Es ist wichtig, dass beide Vereine jetzt schnell eine Lösung finden." Viele Dinge seien "schnell und sauber gelaufen", erklärte Bobic, der erneut betonte, dass Verhandlungen mit Sporting Lissabon immer schwierig sind. Noch immer gäbe es zentrale Fragen zu klären. Dabei scheint es sich um Querelen bei der Vertragsauflösung von Dost in Lissabon zu handeln.

Ärger zwischen Bas Dost und Noch-Klub Sporting Lissabon

Nachdem Dosts aktueller Arbeitgeber Sporting mitgeteilt hatte, dass „kurzfristige finanzielle Forderungen des Spielers“ einen Wechsel noch verhindern würden, meldete sich daraufhin am Dienstagnachmittag die Dost-Seite zu Wort. "Wir sind verwundert darüber, in welcher Art und Weise Sporting seinen Spieler Bas Dost, den besten Torjäger der letzten drei Jahre, in einem Statement öffentlich verunglimpft", hieß es in einer Mitteilung der Berater-Agentur Think Forward, die dem SPORTBUZZER vorliegt.

Viel Zeit bleibt der Eintracht nicht mehr, das Transferfenster ist nur noch wenige Tage geöffnet. Bobic setzt Sporting und Dost unter Druck. "Wir werden nicht darauf zuwarten. Es gibt da auch einen Moment, wo man sagt: Es ist schwierig oder am Ende des Tages gar nicht zu realisieren." Dieser Moment scheint sich rasch zu nähern. Die Alternativen für die SGE werden allerdings nicht weniger - mit Ex-Liverpool-Star Daniel Sturridge hat eine mögliche Alternative zu Dost gerade einen Vertrag bei Trabzonspor unterschrieben.

Saison 2019/20: Das sind die Sommer-Transfers der Bundesligisten

Thorgan Hazard, Lucas Hernández, Hannes Wolf un Julian Brandt - nur vier Spieler, die in der kommenden Saison in der Bundesliga spielen werden. Der <b>SPORT</b>BUZZER zeigt die Sommertransfers der deutschen Erstligisten! Zur Galerie
Thorgan Hazard, Lucas Hernández, Hannes Wolf un Julian Brandt - nur vier Spieler, die in der kommenden Saison in der Bundesliga spielen werden. Der SPORTBUZZER zeigt die Sommertransfers der deutschen Erstligisten! ©

ANZEIGE: 50% auf dein Spieler-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt