27. September 2019 / 22:00 Uhr

Bas Dost und André Silva erlösen Eintracht Frankfurt gegen Union Berlin - So reagiert das Netz

Bas Dost und André Silva erlösen Eintracht Frankfurt gegen Union Berlin - So reagiert das Netz

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Bas Dost erzielt sein zweites Tor für Eintracht Frankfurt.
Bas Dost erzielt sein zweites Tor für Eintracht Frankfurt. © Getty Images
Anzeige

Die Torjäger schlagen zu: Bas Dost hat Eintracht Frankfurt gegen Union Berlin per Abstauber in Führung gebracht, wenig später legt André Silva nach. Die Zuschauer sahen bis zur ersten Halbzeit ein schwaches Spiel. Der Holländer und der Portugiese erzielen jeweils ihr zweites Tor für die SGE.

Anzeige
Anzeige

Bas Dost kann es doch noch: Der Torjäger von Eintracht Frankfurt hat sein zweites Pflichtspiel-Tor für die Hessen erzielt. Der 30 Jahre Holländer, der im Sommer für 7 Millionen Euro von Sporting Lissabon verpflichtet wurde, erzielte das 1:0 im Freitagsspiel bei Aufsteiger Union Berlin zum Start der zweiten Halbzeit. Dost, der gleich bei seinem Frankfurt-Debüt in der Bundesliga am ersten Spieltag gegen Fortuna Düsseldorf traf, beendete damit eine Tor-Durststrecke von 26 Tagen. In der 62. Minute legte Neuzugang André Silva zum 2:0 nach.

25 ehemalige Spieler von Eintracht Frankfurt und was aus ihnen wurde

Fjörtoft, Okocha, Boateng & Co. - 25 ehemalige Spieler von Eintracht Frankfurt und was aus ihnen wurde.  Zur Galerie
Fjörtoft, Okocha, Boateng & Co. - 25 ehemalige Spieler von Eintracht Frankfurt und was aus ihnen wurde.  ©

Was war passiert? Daichi Kamada spielt den Ball an die Strafraumkante zu Filip Kostic. Der zieht einfach mal flach aufs lange Eck ab, wo Union-Keeper Rafal Gikiewicz´den Ball nicht festhalten kann und das Spielgerät so genau in den Lauf des einlaufenden Bas Dost abtropfen lässt. Und der Niederländer lässt sich aus vier Metern nicht zweimal bitten und schiebt locker ein. Das 2:0 von Silva ist ein Konter-Treffer: Djibril Sow schlägt eine perfekte Flanke auf die Leihgabe des AC Mailand.

Mehr vom SPORTBUZZER

Die Frankfurt-Fans im Netz jubeln über ihre Neuzugänge. Nach dem Remis beim BVB am vergangenen Wochenende befindet sich die SGE also weiter im Aufwind.