11. November 2019 / 19:49 Uhr

Basketball: MBC-Stars besuchen Sportunterricht des Leibniz-Gymnasiums

Basketball: MBC-Stars besuchen Sportunterricht des Leibniz-Gymnasiums

LVZ
Leipziger Volkszeitung
Ferdinand Zylka vom MBC Weißenfels trainierte am 11. November 2019 gemeinsam mit Schülern des Leibniz-Gymnasiums in Leipzig.
Ferdinand Zylka vom MBC Weißenfels trainierte am 11. November 2019 gemeinsam mit Schülern des Leibniz-Gymnasiums in Leipzig. © Christian Modla
Anzeige

Die Bundesliga-Basketballer aus Weißenfels besuchten das Leibniz-Gymnasium vor dem großem Event-Spiel gegen FC Bayern München in der Arena Leipzig. Tausende Zuschauer werden am 24. November 2019 beim Duell gegen den Tabellenführer erwartet.

Anzeige
Anzeige

Leipzig. Großes Gewusel im Atrium des Leibniz-Gymnasiums am Montag Vormittag – da können selbst die Basketball-Hünen der Syntainics MBC in der Masse verschwinden. Bereits im sechsten Jahr in Folge besuchte der Bundesliga-Verein aus Weißenfels im Rahmen des Mibrag-Schulprojektes das Gymnasium im Leipziger Zentrum.

Neben den US-Amerikanern Sergio Kerusch, Andrew Warren und Michael Gbinije gab auch Youngster Ferdinand Zylka fleißig Autogramme an die aufgeregten Schüler. Doch nicht nur am Stift legten sich die Basketballer voll ins Zeug, auch ihrer Kernkompetenz sollten sie im Anschluss noch nachkommen: Mit Schülern der sechsten bis achten Klassenstufe gestalteten die vier Profis eine gemeinsame Sportstunde. Nach kurzer Erwärmung ließen die rund 30 Schüler den Hallenboden dröhnen.

DURCHKLICKEN: Das sind die Eindrücke von einer außergewohnlichen Sportstunde am Leibniz-Gymnasium

Die Basketballer des MBC Weißenfels trainierten am 11. November 2019 gemeinsam mit Schülern des Leibniz Gymnasiums in Leipzig. Zur Galerie
Die Basketballer des MBC Weißenfels trainierten am 11. November 2019 gemeinsam mit Schülern des Leibniz Gymnasiums in Leipzig. © Christian Modla
Anzeige

Beim Penetration Shoot, Pass and Catch sowie beim Dribbling gaben die Profis ihre Tipps an die Jugendlichen weiter – nicht nur für die Gymnasiasten eine willkommene Abwechslung. „Sonst sieht der Wochenplan von einem Profi natürlich relativ gleich aus – dementsprechend freuen wir uns, wenn wir mal ein bisschen rauskommen können“, zeigte sich Shooting-Guard Zylka begeistert von der Aktion. Auch seine Teamkollegen zeigten sich euphorisch, besonders Publikumsliebling Kerusch blühte beim Scherzen mit den Kindern auf.

Hand in Hand gegen die Bayern

Für Nachwuchskoordinator Mario Leuschner ist ein solches Event jedes Mal eine besondere Chance, die Begeisterung für den Sport zu wecken: „Uns geht es im Vordergrund darum, den Teamspirit und Zusammenhalt im Basketball an die Jugendlichen zu vermitteln. Gerade bei uns kommen viele Spieler aus verschiedenen Nationen zusammen, da stehen wir klar für Vielfalt.“

Weitere Meldungen vom Spitzensport in und um Leipzig

Wiedersehen werden sich Profis und Schüler schon sehr bald. Denn Hand in Hand geht es beim Einlauf am 24. November aufs Parkett der Arena Leipzig. Der Gegner dann: Tabellenführer FC Bayern München. Vor Tausenden Fans wird es ein hartes Stück Arbeit für den MBC, weiß auch Ferdinand Zylka: „Die Vorfreude ist riesig, vor so vielen Fans hier zu spielen. Bayern ist natürlich ein sehr, sehr gutes Team, aber mit den Fans im Rücken können wir hoffentlich auch ein spannendes Spiel liefern.“

Nach sechs Niederlagen aus sieben Spielen stehen die Sachsen-Anhalter auf dem vorletzten Platz der Bundesliga. Nach dem Aus von Trainer Wojciech Kaminski, zunächst nur als Schaffenspause des Polen deklariert, wird wohl Interimscoach Aleksandar Scepanovic an der Seitenlinie stehen.

Leon Heyde

Mitmachen: #GABFAF-Adventskalender

Bundesliga-Tickets, Fußballschuhe, signierte Trikots und vieles mehr: Trage Dich hier ein und gewinne einen der 24 Preise. (mehr Infos)




Klicke hier Weiter und dann auf der nächsten Seite Absenden - und Du hast die Chance auf jeden der 24 Preise.

ANZEIGE: 50% auf alle JAKO Artikel! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN