11. September 2019 / 15:28 Uhr

Sensation bei Basketball-WM: Topfavorit USA scheitert im Viertelfinale an Frankreich

Sensation bei Basketball-WM: Topfavorit USA scheitert im Viertelfinale an Frankreich

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Bedient: Die US-Basketballer nach dem WM-Aus gegen Frankreich.
Bedient: Die US-Basketballer nach dem WM-Aus gegen Frankreich. © imago images / ZUMA Press
Anzeige

Die USA sind bei der Basketball-WM in China völlig überraschend bereits im Viertelfinale ausgeschieden. Das Top-Team unterlag den Franzosen am Ende sogar deutlich.

Anzeige
Anzeige

Top-Favorit USA ist bei der Basketball-WM in China sensationell schon im Viertelfinale ausgeschieden. Der zuvor ungeschlagene Titelverteidiger verlor am Mittwoch in Dongguan gegen Frankreich mit 79:89 (39:45). Der fünfmalige Weltmeister verpasste durch die erste Niederlage bei einem großen Turnier seit der WM 2006 nicht nur das Halbfinale, sondern auch die Chance, als erstes Team dreimal nacheinander WM-Champion zu werden.

Die 50 größten Sportler der Geschichte

Usain Bolt, Diego Maradona oder doch Roger Federer? Wer ist der größte Sportler der Geschichte? Zur Galerie
Usain Bolt, Diego Maradona oder doch Roger Federer? Wer ist der größte Sportler der Geschichte? ©
Anzeige

Die Franzosen, die in der Vorrunde Deutschland mit 78:74 bezwungen hatten, treffen nun auf Argentinien. Die Südamerikaner hatten sich tags zuvor ebenfalls unerwartet gegen Titelaspirant Serbien durchgesetzt und hoffen auf die erste WM-Medaille seit 2002. Die USA spielen nur noch um die Plätze fünf bis acht.

Mehr vom SPORTBUZZER

Deutschland fliegt in der Vorrunde raus

Die deutsche Mannschaft war bereits in der Vorrunde ausgeschieden und belegte nur einen enttäuschenden 18. Platz bei der Endrunde in China. Trotzdem sprach Ingo Weiss, Präsident des Deutschen Basketball Bunds, von einem "Erfolg" und kritisierte die Medien. "Wir haben unser Ziel erreicht, wir sind 18. geworden, das hat uns überhaupt nicht zurückgeworfen" sagte Weiss der dpa. "Wenn ich in einer Zeitung lese: Die Vorfreude auf die EM 2021 ist getrübt, das ist doch pervers. Wir haben unser erstes Ziel erreicht: das Qualifikationsturnier für die Olympischen Spiele. Wir sind 18. geworden bei der Weltmeisterschaft, das ist für uns ein Erfolg."

Durch einen Sieg im letzten WM-Spiel gegen Kanada machte das deutsche Team immerhin noch die Teilnahme an einem Qualifikationsturnier für die Olympischen Spiele 2020 in Tokio perfekt.

Hier #GABFAF-Supporter werden

Wir kämpfen für den Amateurfußball! Trage Dich kostenlos ein und Du bekommst unseren exklusiven Newsletter mit allem, was den Amateurfußball in Deutschland bewegt. Außerdem kannst Du jeden Monat 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein gewinnen und entscheidest mit, wofür #GABFAF sich als nächstes einsetzt.

ANZEIGE: 50% auf dein Jako Herbst-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN