10. März 2019 / 19:34 Uhr

Bassens Luca Bischoff entscheidet das Derby

Bassens Luca Bischoff entscheidet das Derby

Andreas Ballscheidt
Weser-Kurier
SPORT //  Fu§ball-Bezirksliga: TSV Bassen - SV PennigbŸttel:
Luca Bischoff (Bassen)
FOTO: Bjšrn Hake
Erzielte in Hülsen den Treffer des Tages für den TSV Bassen: Luca Bischoff. © Björn Hake
Anzeige

Beim SV Vorwärts Hülsen setzt sich der TSV Bassen dank des Treffers von Luca Bischoff mit 1:0 durch

Anzeige
Mehr zur Bezirksliga Lüneburg 3

Der SV Vorwärts Hülsen steckt in der Fußball-Bezirksliga weiter mitten im Kampf um den Klassenverbleib. Die Mannschaft von Trainer Marc Jamieson hatte auch an diesem Spieltag kein Glück, als sich im Kreisderby der TSV Bassen vorstellte. Langte Zeit sah es so aus, als sollten die Hausherren zumindest einen Punkt holen, doch zehn Minuten vor dem Abpfiff war Luca Bischoff zur Stelle und markierte den 1:0 (0:0)-Siegtreffer für die Grünroten.

„Es war ein typischen 0:0-Spiel“, sagte Jamieson bei seiner Analyse. „Keine Mannschaft hatte eine gute Tormöglichkeit. Das Spiel plätscherte so dahin und es war lediglich ein Geplänkel im Mittelfeld“, so Hülsens Coach. Eine Szene gab es jedoch, in der der Abwehrverbund von Jamieson nicht aufpasste. Die Bassener kamen mit Heiko Budelmann über die rechte Seite, der das Leder auf Jonas Lübeck spielte, welcher sofort scharf vor das von Marc Jamieson gehütete SVV-Tor schoss. Der Ball flog dabei vor die Füße von Bischoff, der volley abzog und das Tor des Tages erzielte. Es war der zweite Saisontreffer für Bischoff, der immer wieder als Vorbereiter auf sich aufmerksam machte und nun seine guten Leistungen mit einem Treffer krönte.

„Wir waren in dieser einen Szene zu offen“, ärgerte sich Jamieson. Bassens Mittelfeldspieler Budelmann sprach von einem verdienten Sieg seiner Elf, die vor der Halbzeit noch zwei gute Chancen durch Daniel Wiechert hatte, der aber überhastet vergab. Die Bassener feierten zum dritten Male nach der Winterpause einen Sieg und haben mit nunmehr 30 Punkten wohl nichts mehr mit dem Abstieg zu tun. Für den SVV geht es in der nächsten Woche zum Kellerduell nach Scharmbeckstotel, während das Team von Uwe Bischoff spielfrei hat.