11. Oktober 2019 / 11:29 Uhr

TV-Hammer: Bastian Schweinsteiger wird ARD-Experte - EM und WM als Höhepunkte

TV-Hammer: Bastian Schweinsteiger wird ARD-Experte - EM und WM als Höhepunkte

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Bastian Schweinsteiger wird für die kommenden drei Jahre als Experte für die ARD arbeiten.
Bastian Schweinsteiger wird für die kommenden drei Jahre als Experte für die ARD arbeiten. © imago images/Sven Simon
Anzeige

Kurz nach seinem Karriereende hat Bastian Schweinsteiger schon einen neuen Job. Der Ex-Nationalspieler wird in den kommenden drei Jahren für die ARD als TV-Experte arbeiten und auch bei der EM 2020 und der WM 2022 im Einsatz sein.

Anzeige
Anzeige

Nur drei Tage nach dem Ende seiner aktiven Karriere hat Bastian Schweinsteiger einen neuen Job angenommen. Wie die ARD am Freitag bekanntgab, begleitet der Ex-Nationalspieler in den kommenden drei Jahren die Fußball-Übertragungen des Senders als Experte. Dabei wird der Weltmeister von 2014 auch seinen ehemaligen DFB-Kollegen genau auf die Füße schauen - so ist Schweinsteiger bei der Europameisterschaft im kommenden Jahr und der WM 2022 fest im ARD-Team eingeplant.

Bastian Schweinsteiger: Seine Karriere in Bildern

Bastian Schweinsteiger ist einer der größten deutschen Fußballer aller Zeiten. Der Mittelfeldspieler hatte unter anderem großen Anteil am Weltmeistertitel 2014. Der <b>SPORT</b>BUZZER blickt zurück auf seine Karriere. Zur Galerie
Bastian Schweinsteiger ist einer der größten deutschen Fußballer aller Zeiten. Der Mittelfeldspieler hatte unter anderem großen Anteil am Weltmeistertitel 2014. Der SPORTBUZZER blickt zurück auf seine Karriere. ©

"Die Aufgabe als Experte reizt mich deshalb, weil sie die Möglichkeit bietet, die Spiele aus meinem eigenen Blickwinkel zu betrachten, Spielweisen und -aufstellungen zu hinterfragen und zu analysieren. Insbesondere bei den Großereignissen wie EURO und WM, die im Leben eines jeden Fußballers die größte Herausforderung und Freude sind, ist dies besonders reizvoll", meinte der ehemalige Kapitän der deutschen Nationalmannschaft zu seiner neuen Aufgabe.

Mehr vom SPORTBUZZER

ARD-Sportkoordinator Axel Balkausky sagte zum Engagement des Ex-Profis: "Bastian Schweinsteiger ist für viele der Held der Fußball-WM 2014, der sich im Finale gegen Argentinien trotz Blessuren durchgekämpft und maßgeblich den Sieg und damit den Weltmeistertitel mit errungen hat. Dennoch ist er ein bodenständiger, glaubwürdiger und einnehmender Charakter, der zum einen Fußball-Spiele sehr gut lesen und analysieren kann, dem zum anderen aber auch oft der Schalk im Nacken sitzt."

Bastian Schweinsteigers Karriere in Bildern: Von 2002 bis 2019

Bastian Schweinsteiger: Seine Karriere in Bildern

Bastian Schweinsteiger ist einer der größten deutschen Fußballer aller Zeiten. Der Mittelfeldspieler hatte unter anderem großen Anteil am Weltmeistertitel 2014. Der <b>SPORT</b>BUZZER blickt zurück auf seine Karriere. Zur Galerie
Bastian Schweinsteiger ist einer der größten deutschen Fußballer aller Zeiten. Der Mittelfeldspieler hatte unter anderem großen Anteil am Weltmeistertitel 2014. Der SPORTBUZZER blickt zurück auf seine Karriere. ©

Svhweinsteiger hatte seine Karriere am vergangenen Dienstag für beendet erklärt. Der 121-malige Nationalspieler war in den vergangenen zweieinhalb Jahren für Chicago Fire in der nordamerikanischen MLS aufgelaufen. Zuvor hatte er ein insgesamt eher freudloses Intermezzo bei Manchester United erlebt. Den größten und erfolgreichsten Teil seiner Laufbahn verbrachte der Mittelfeldspieler beim FC Bayern. Mit den Münchnern wurde er zwischen 2003 und 2015 achtmal Deutscher Meister und siebenmal DFB-Pokalsieger. 2013 gelang zudem der Triumph in der Champions League. Im gleichen Jahr wurde Schweinsteiger auch zu "Deutschlands Fußballer des Jahres" gekürt.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Sport aus aller Welt