19. Oktober 2020 / 09:14 Uhr

Bastian Schweinsteiger: Mario Götze mit Karriereverlauf  "sicher auch nicht absolut glücklich"

Bastian Schweinsteiger: Mario Götze mit Karriereverlauf  "sicher auch nicht absolut glücklich"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Bastian Schweinsteiger (rechts) reagiert auf den Wechsel von Mario Götze nach Eindhoven.
Bastian Schweinsteiger (rechts) reagiert auf den Wechsel von Mario Götze nach Eindhoven. © Getty Images/Montage
Anzeige

Für Bastian Schweinsteiger ist die PSV Eindhoven genau die richtige Station für seinen früheren DFB-Kollegen Mario Götze. Der Weltmeister von 2014 hofft, dass dem 28-jährigen der Neustart in Holland gelingt. Schweinsteiger beleuchtet auch den bisherigen Karriereverlauf Götzes.

Bastian Schweinsteiger hält den Wechsel seines früheren Nationalmannschaftskollegen Marion Götze zur PSV Eindhoven für richtig. "Ich hoffe, ihm gelingt ein Neustart", sagte der 36-jährige Ex-Profi, der zusammen mit Götze 2014 in Rio den WM-Titel gewonnen hat, in einem Interview des Kicker.

Götze, der nach seinem WM-Siegtor nicht so durchstartete wie viele erwartetet hatten, sei mit dem Verlauf seiner Karriere "sicher auch nicht absolut glücklich. Das Umfeld spielt bei manchen eine gewisse Rolle, womöglich auch bei ihm", sagte Schweinsteiger: "Es ist schade, dass er im besten Alter ein paar Schritte zurück gemacht hat." Götze hatte bei Borussia Dortmund keinen neuen Vertrag mehr erhalten und versucht nun in den Niederlanden einen Neustart. "Ein Fußballer will und muss spielen", sagte Schweinsteiger.

Mehr vom SPORTBUZZER

Am Sonntag gab Götze sein PSV-Debüt und feierte einen Traum-Einstand. Mit seinem Tor zum 1:0 legte der Mittelfeldspieler die Grundlage für das 3:0 (3:0) PEC Zwolle. "Happy über mein erstes Spiel und das erste Tor. Danke für die Unterstützung", erklärte Götze und postete dazu ein Video seines Treffers. Unter anderem seine Ex-Kollegen beim FC Bayern München, Thomas Müller und Jérôme Boateng, gratulierten daraufhin.