15. September 2021 / 18:03 Uhr

Der Batman von Besiktas Istanbul: Wie es Michy Batshuayi nach seiner Zeit beim BVB erging

Der Batman von Besiktas Istanbul: Wie es Michy Batshuayi nach seiner Zeit beim BVB erging

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
 Michy Batshuayi trifft mit Besiktas auf seinen Ex-Klub BVB.
Michy Batshuayi trifft mit Besiktas auf seinen Ex-Klub BVB. © IMAGO/Seskim Photo/Team 2 (Montage)
Anzeige

Batman ist in Istanbul gelandet. Die Vorstellung von Michy Batshuayi als Besiktas-Neuzugang vor knapp einem Monat zeigt, wie verrückt der türkische Fußball nach genau solch extravaganten Stars ist. Für Borussia Dortmund kommt es in der Champions League zum Wiedersehen mit dem 27 Jahre alten Angreifer - nach vielen weiteren Leih-Geschäften.

Michy Batshuayi ist bereit für das Duell mit Ex-Klub Borussia Dortmund am Mittwoch (18.45 Uhr/DAZN) in der Champions League. Mit zwei Treffern schoss der belgische Torjäger den türkischen Top-Klub Besiktas Istanbul zuletzt gegen Yeni Malatyaspor zum 3:0-Sieg. Der Doppelpack erinnert alle BVB-Fans ganz sicher an den 2. Februar 2018. Batshuayi kam zwei Tage zuvor per Leihe vom FC Chelsea zum BVB und erzielte bei seinem Debüt zwei Treffer gegen den 1. FC Köln (3:2). Es folgten fünf weitere Tore in insgesamt zehn Spielen. Doch der Revierklub musste den damals 24-Jährigen im folgenden Sommer wieder ziehen lassen.

Anzeige

Batshuayi kam in der Wintertransfer-Periode der Saison 2017/18 als Ersatz für den zum FC Arsenal gewechselten Pierre-Emerick Aubameyang. Dortmund sicherte sich damals keine Kaufoption, da Stammverein Chelsea eine Rückkaufoption forderte. "Schwarz und Gelb sind meine Lieblingsfarben – weil ich Batman und Spongebob liebe", schwärmte der Angreifer damals. Schwarz trägt er jetzt wieder. So wie bei seiner Vorstellung vor knapp einem Monat. Besiktas veröffentlichte ein irres Video mit Batshuayi in Batman-Kostümierung. "Batsman Rises" schrieb der türkische Meister dazu.

Batshuayi bereits zum fünften Mal verliehen

"Ich weiß, dass die Besiktas-Fans die besten Fans in der Türkei sind. Deswegen hoffe ich, dass ich dieses Jahr mindestens ein Spiel bestreiten kann, wo das ganze Stadion voll ist. Ich möchte die Liebe erwidern, die mir der Klub und die Fans gezeigt haben und mit meinen Toren dem Team weiterhelfen", sagte Batshuayi wenige Tage nach seiner Ankunft in Istanbul. 39 Millionen Euro zahlten die Blues vor über fünf Jahren an Olympique Marseille. Doch in London konnte sich der Angreifer nie durchsetzen. Der Wechsel zu Besiktas ist bereits die fünfte Leihe seit 2016. Neben dem BVB spielte der Belgier auch für den FC Valencia und zuletzt zweimal für Crystal Palace.

Beim BVB ist Batshuayi ein gerngesehener Gast. "Freuen uns dich wiederzusehen", twitterte der BVB nach der Champions-League-Auslosung. Der 27-Jährige antwortete nur wenige Stunden später: "So geht es mir auch." Batshuayi ist mit dem türkischen Top-Klub erster Vorrunden-Gegner der Dortmunder. Angesichts der weiteren Gruppengegner Sporting Lissabon und Ajax Amsterdam wäre alles andere als die Achtelfinal-Qualifikation für den BVB eine herbe Enttäuschung.