20. September 2022 / 15:22 Uhr

Leverkusen-Boss Fernando Carro bekräftigt: Trotz Krise "volle Überzeugung" in Trainer Gerardo Seoane

Leverkusen-Boss Fernando Carro bekräftigt: Trotz Krise "volle Überzeugung" in Trainer Gerardo Seoane

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Gerardo Seoane (links) soll laut Fernando Carro Trainer von Bayer Leverkusen bleiben.
Gerardo Seoane (links) soll laut Fernando Carro Trainer von Bayer Leverkusen bleiben. © IMAGO/Kirchner-Media/Jörg Schüler (Montage)
Anzeige

Die anhaltende sportliche Krise in der Bundesliga hat für Gerardo Seoane als Trainer von Bayer Leverkusen vorerst keine direkten Konsequenzen. Laut Klub-Chef Fernando Carro wolle man mit dem 43-Jährigen "den gemeinsamen Weg fortsetzen."

Gerardo Seoane wird nach eingehender Analyse trotz der aktuellen Krise Trainer des Bundesligisten Bayer Leverkusen bleiben. Das bestätigte Fernando Carro, Vorsitzender der Geschäftsführung, der Deutschen Presse-Agentur am Rande des Sportbusiness-Kongresses SpoBis. "Wir nehmen die aktuelle sportliche Situation sehr ernst und kennen unsere Verantwortung", sagte Carro: "Deshalb analysieren wir ausführlich, wir diskutieren und wir sind kritisch miteinander. Aber wir haben die volle Überzeugung, den gemeinsamen Weg fortzusetzen."

Anzeige

Nach sechs Niederlagen in zehn Pflichtspielen dieser Saison, dem Erstrunden-Aus im DFB-Pokal und Rang 15 in der Liga hatte Seoane am Wochenende selbst erklärt, er sei "besorgt", die aktuelle sportliche Situation bewertete er mit "ungenügend". Der Werksklub hat in der laufenden Bundesliga-Saison erst ein Spiel gewonnen - am 27. August mit 3:0 bei Mainz 05.

Nach einer ersten Analyse hatte Sport-Geschäftsführer Simon Rolfes am Sonntag schon erklärt, man habe die „Intention“, mit dem 43-jährigen Schweizer weiterzumachen. Diese hat sich in den vergangenen Tagen offenbar verfestigt.

[Anzeige] Alle Spiele der Fußball WM live und exklusiv in der Konferenz bei MagentaTV. Mit dem Tarif MagentaTV Flex für nur 10€ pro Monat, monatlich kündbar.