22. Juli 2019 / 10:37 Uhr

Bayer-Neuzugang Demirbay über möglichen Amiri-Transfer: "Nadiem ähnelt Julian Brandt schon eher"

Bayer-Neuzugang Demirbay über möglichen Amiri-Transfer: "Nadiem ähnelt Julian Brandt schon eher"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Kerem Demirbay hat die Gerüchte um einen möglichen Transfer von Nadiem Amiri zu Bayer Leverkusen befeuert. 
Kerem Demirbay hat die Gerüchte um einen möglichen Transfer von Nadiem Amiri zu Bayer Leverkusen befeuert.  © imago images / Jörg Schüler
Anzeige

Nach dem Abgang von Julian Brandt zum BVB, gilt es für Bayer Leverkusen eine große Lücke zu füllen. Werkself-Neuzugang Kerem Demirbay sieht sich selbst nicht als Ersatz für den Mittelfeld-Mann, dafür aber Nadiem Amiri, der möglicherweise vor einem Wechsel an den Rhein steht. 

Anzeige
Anzeige

Dass Julian Brandt bei Bayer Leverkusen eine entscheidende Rolle gespielt hat, ist kein Geheimnis. Für den Nationalspieler, der für gerade einmal 25 Millionen zum BVB gewechselt ist, hat die Werkself allerdings schon einen potenziellen Nachfolger verpflichtet. Leverkusens Rekord-Neuzugang Kerem Demirbay sieht sich beim ambitionierten Bundesligisten allerdings nicht als Ersatz für Brandt.

"Bei allem Respekt Julian gegenüber: Ich bin kein Lückenfüller. Ich bin kein Julian Brandt, aber ein Julian Brandt ist auch kein Kerem Demirbay. Wir sind ganz unterschiedliche Spielertypen und auch ganz unterschiedliche Persönlichkeiten. Ich bin nicht hier, um seinen Abgang zu kompensieren“, sagte der für 32 Millionen Euro von der TSG Hoffenheim verpflichtete Mittelfeldspieler dem Kicker.

50 ehemalige Spieler von Bayer Leverkusen - und was aus ihnen wurde

Dimitar Berbatow, Bernd Schneider, Michael Ballack: Sie alle haben jahrlang ihre Schuhe für Bayer 04 geschnürt. Doch was wurde aus diesen und weiteren ehemaligen Spielern der Werkself? Der SPORTBUZZER zeigt 50 Ex-Profis von Bayer Leverkusen - und was sie heute machen. Zur Galerie
Dimitar Berbatow, Bernd Schneider, Michael Ballack: Sie alle haben jahrlang ihre Schuhe für Bayer 04 geschnürt. Doch was wurde aus diesen und weiteren ehemaligen Spielern der Werkself? Der SPORTBUZZER zeigt 50 Ex-Profis von Bayer Leverkusen - und was sie heute machen. ©

Bayer-Neuzugang Demirbay gibt Hinweis auf Amiri-Transfer

Den Ersatz für den abgewanderten Brandt sieht Demirbay eher in Nadiem Amiri. Seit einigen Wochen wird der U21-Nationalspieler mit Bayer Leverkusen in Verbindung gebracht. "Nadiem ähnelt Julian als Spielertyp schon eher. Aber auch wenn er käme, wäre er kein Lückenfüller. Jeder hat seine eigene Qualität", sagte der 26-Jährige. "Wenn er käme, würde er seinen Teil dazu beitragen, dass wir gut spielen."

Mehr vom SPORTBUZZER

Der Transfer von Amiri zu Bayer Leverkusen nimmt offenbar immer konkretere Formen an. Wie die Bild berichtet, haben sich die Werkself und der U21-Nationalspieler auf einen Fünfjahresvertrag geeinigt. Einzig bei der Ablöse würden die beiden Vereine noch unterschiedliche Vorstellungen haben.

Saison 2019/20: Das sind die Sommer-Transfers der Bundesligisten

Thorgan Hazard, Lucas Hernández, Hannes Wolf un Julian Brandt - nur vier Spieler, die in der kommenden Saison in der Bundesliga spielen werden. Der <b>SPORT</b>BUZZER zeigt die Sommertransfers der deutschen Erstligisten! Zur Galerie
Thorgan Hazard, Lucas Hernández, Hannes Wolf un Julian Brandt - nur vier Spieler, die in der kommenden Saison in der Bundesliga spielen werden. Der SPORTBUZZER zeigt die Sommertransfers der deutschen Erstligisten! ©

So will Bayer angeblich weniger als zehn Millionen Euro zahlen, da der Kontrakt des Mittelfeldspielers bei der TSG nach der kommenden Saison ausläuft und er dann ablösefrei zu haben wäre. Hoffenheim hingegen soll 14 Millionen Euro für den 22-Jährigen fordern.