01. September 2019 / 09:56 Uhr

Bayer-Boss Völler greift Hoffenheim an: "Früher haben die hier auch mitgespielt..."

Bayer-Boss Völler greift Hoffenheim an: "Früher haben die hier auch mitgespielt..."

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Leverkusens Sportdirektor Rudi Völler hat wenig Verständnis für die Defensivtaktik der TSG Hoffenheim aufgebracht.
Leverkusens Sportdirektor Rudi Völler hat wenig Verständnis für die Defensivtaktik der TSG Hoffenheim aufgebracht. © imago images / Moritz Müller
Anzeige

Nach dem 0:0 von Bayer Leverkusen gegen die TSG Hoffenheim war Bayer-Sportchef Rudi Völler sauer auf den Gegner - der Grund: die erstaunliche Defensiv-Taktik der Kraichgauer.

Anzeige
Anzeige

76:24 Prozent Ballbesitz, 19:0 Ecken, 20:6 Schüsse - das Spiel von Bayer 04 Leverkusen gegen die TSG Hoffenheim gehörte zu den einseitigsten der vergangenen Bundesliga-Jahre. Der neue TSG-Trainer Alfred Schreuder konnte sich am Ende dennoch über ein 0:0 und damit einen Punktgewinn beim Champions-League-Teilnehmer freuen. Seine Defensivtaktik gegen die Mannschaft seines früheren Teamkollegen Peter Bosz (die beiden Holländer spielten bei Feyenoord und NAC Breda zusammen) ging voll auf.

Rudi Völler war gar nicht glücklich mit dem Ergebnis. Der Geschäftsführer der Leverkusener, der im Sommer über 60 Millionen Euro in neue Spieler investiert hatte, ging die Kraichgauer nach Schlusspfiff hart an, warf den Gästen sogar Feigheit vor. "Früher haben die hier auch mitgespielt. Das war fast Angst vor uns."

50 ehemalige Spieler von Bayer Leverkusen - und was aus ihnen wurde

Dimitar Berbatow, Bernd Schneider, Michael Ballack: Sie alle haben jahrlang ihre Schuhe für Bayer 04 geschnürt. Doch was wurde aus diesen und weiteren ehemaligen Spielern der Werkself? Der SPORTBUZZER zeigt 50 Ex-Profis von Bayer Leverkusen - und was sie heute machen. Zur Galerie
Dimitar Berbatow, Bernd Schneider, Michael Ballack: Sie alle haben jahrlang ihre Schuhe für Bayer 04 geschnürt. Doch was wurde aus diesen und weiteren ehemaligen Spielern der Werkself? Der SPORTBUZZER zeigt 50 Ex-Profis von Bayer Leverkusen - und was sie heute machen. ©
Anzeige

Von Leverkusens 20 Schüssen gingen nur zwei auf das TSG-Tor

Schreuder, der vor der Saison Julian Nagelsmann als Trainer der TSG ersetzt hatte, verteidigte seine defensive Grundeinstellung. "Leverkusen ist eines der Spitzenteams der Liga, das haben sich auch heute gezeigt", betonte der Coach. "Wir hatten ein paar Umschaltmöglichkeiten. Wir hätten auch ein oder zwei Tore machen können. Aber auch Leverkusen hatte genug Möglichkeiten." Die waren jedoch insgesamt zu unpräzise - von den 20 Schüssen gingen nur zwei auf das Tor.

Mehr zur Bundesliga

Sein Gegenüber Peter Bosz sah zwar "das beste Spiel der Saison", haderte aber mit der schwachen Chancenverwertung seiner Mannschaft, die nach 18 Spielen erstmals wieder ohne eigenen Treffer blieb. Bosz: "Wir haben bis zum Ende Druck nach vorne gemacht. Zwar hatten wir nicht so viele Torchancen, aber trotzdem waren wir die klar bessere Mannschaft." Den Hoffenheimern war es mit einer robusten und gemeinschaftlich guten Defensivleistung gelungen, die überragenden Bayer-Offensivstars Kevin Volland und Kai Havertz komplett aus dem Spiel zu nehmen.

Hoffenheim-Kapitän über Defensiv-Taktik: "Das war geplant"

TSG-Kapitän Kevin Vogt gestand, dass man sich bewusst auf Leverkusen eingestellt hat. "Wir wussten, dass Leverkusen eine hohe Qualität hat", sagte der Abwehrchef. "Besonders was das Pressing angeht. Wir sind heute deshalb von unserem dominanten Spiel abgewichen. Das war geplant." Trotzdem hätte auch die TSG gewinnen können - denn einige Male kam Hoffenheim per Konter gefährlich vor das Leverkusener Tor.

Klar dominierend waren aber die Gastgeber - die ein Tor verdient gehabt hätten. Doch 19 Eckbälle reichten nicht, um TSG-Keeper Oliver Baumann ernstlich zu gefährden. Kapitän Lars Bender, dessen Zwillingsbruder Sven eine der zahlreichen Bayer-Möglichkeiten nach Standards vergab, meckerte: "Wenn man so viele Ecken hat, muss man auch mal Kapital draus schlagen Wir werden ab Dienstag wohl nur noch Ecken im Training üben.“

Erkennst du dein Bundesliga-Stadion?

Erkennst du dein Bundesliga-Stadion? Zur Galerie
Erkennst du dein Bundesliga-Stadion? ©

ANZEIGE: 50% auf dein Spieler-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt