03. Dezember 2020 / 23:37 Uhr

Bayer selbstbewusst nach Sieg gegen Nizza: "Wollen die Europa League gewinnen"

Bayer selbstbewusst nach Sieg gegen Nizza: "Wollen die Europa League gewinnen"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
 Bei Bayer Leverkusen ist die Stimmung nach dem Weiterkommen in der Europa League ausgezeichnet.
Bei Bayer Leverkusen ist die Stimmung nach dem Weiterkommen in der Europa League ausgezeichnet. © imago images/PanoramiC
Anzeige

Bayer Leverkusen hat sich im Kampf um den Gruppensieg in der Europa League ein Endspiel erarbeitet. Doch Aleksandar Dragovic hat höhrere Ziele mit der Mannschaft. Er will den Titel in dieser Saison gewinnen.

Anzeige

Das ist eine Ansage! Nach dem 3:2-Erfolg von Bayer Leverkusen bei OGC Nizza hat Torschütze Aleksandar Dragovic nicht mit hohen Zielen hinter dem Berg gehalten. "Natürlich wollen wir die Europa League gewinnen. Wenn man sich nicht hohe Ziele setzt, kann man nichts holen", sagte der Österreicher bei Nitro.

Anzeige

Erst einmal will Bayer aber vor allem den Gruppensieg einfahren - um im Sechszehntelfinale einen vermeintlich leichteren Gegner zu bekommen und das Heimrecht im Rückspiel zu haben. Dafür hat die Mannschaft von Peter Bosz am Donnerstag einen nie wirklich gefährdeten Sieg in Nizza geholt und sich somit ein echtes Endspiel um den Gruppensieg erarbeitet. Wenn am kommenden Donnerstag (18.55 Uhr) Slavia Prag in der Bay-Arena gastiert, geht es um Platz eins.

Mehr vom SPORTBUZZER

Bayer würde dafür ein Punkt gegen die Tschechen reichen, da beide Teams derzeit zwölf Zähler auf dem Konto haben. Leverkusen hat allerdings das bessere Torverhältnis. Das Hinspiel dürfte aber Warnung genug sein. Dort kassierte Bayer die einzige Niederlage des Wettbewerbs (0:1) in dieser Saison.

Doch Bosz bleibt trotz er zwei Gegentreffer gegen Nizza selbstbewusst. "Wir haben es mehr als verdient, heute zu gewinnen. Wir wollen jetzt Gruppenerster werden", sagte er forsch nach dem Spiel.