15. April 2020 / 06:57 Uhr

Leverkusen-Star Kai Havertz kann sich Transfer ins Ausland vorstellen: "Ich mag Herausforderungen"

Leverkusen-Star Kai Havertz kann sich Transfer ins Ausland vorstellen: "Ich mag Herausforderungen"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Kai Havertz könnte Bayer Leverkusen im Sommer auch in Richtung Ausland verlassen.
Kai Havertz könnte Bayer Leverkusen im Sommer auch in Richtung Ausland verlassen. © Getty Images
Anzeige

Zuletzt hieß es, Kai Havertz habe einen Wechsel ins Ausland bereits ad acta gelegt. Dieser Annahme widersprach er in einem Interview mit der "Sport Bild" nun vehement - und erklärte, dass er sich einen Transfer zu einem internationalen Klub vorstellen kann.

Anzeige

Nationalspieler Kai Havertz von Bayer Leverkusen hat einen Wechsel ins Ausland explizit als Möglichkeit bezeichnet. „Ich bin bereit, einen großen Schritt zu machen, und ich mag Herausforderungen. Dazu zählt für mich auch das Ausland, sagte der 20 Jahre alte Mittelfeldspieler der Sport Bild. Dass sich ein Transfer zu einem internationalen Top-Klub nicht vorstellen könne. Doch dieser Annahme widersprach der 20-Jährige vehement: "Ich wundere mich oft, was andere scheinbar alles über mich wissen."

Anzeige
Mehr vom SPORTBUZZER

Havertz hat in Leverkusen noch einen Vertrag bis Sommer 2022. Bis zur Corona-Pause der Bundesliga galt ein Wechsel nach dieser Saison als sicher. Er fühle sich wohl in Leverkusen, es sei ein toller Verein, sagte Havertz. „Meinen nächsten Schritt in der Karriere will ich aber natürlich irgendwann gehen. Das ist mein Anspruch.“

Bei seinem aktuellen Klub sieht man daWerben um Havertz derzeit gelassen. "Er ist der beste deutsche Spieler der nächsten zehn Jahre und daran wird sich auch nichts ändern. Wir sind froh, dass wir ihn haben - jetzt und vielleicht auch in der nächsten Saison", sagte Bayer-Boss Rudi Völler.

50 ehemalige Spieler von Bayer Leverkusen - und was aus ihnen wurde

Dimitar Berbatow, Bernd Schneider, Michael Ballack: Sie alle haben jahrlang ihre Schuhe für Bayer 04 geschnürt. Doch was wurde aus diesen und weiteren ehemaligen Spielern der Werkself? Der SPORTBUZZER zeigt 50 Ex-Profis von Bayer Leverkusen - und was sie heute machen. Zur Galerie
Dimitar Berbatow, Bernd Schneider, Michael Ballack: Sie alle haben jahrlang ihre Schuhe für Bayer 04 geschnürt. Doch was wurde aus diesen und weiteren ehemaligen Spielern der Werkself? Der SPORTBUZZER zeigt 50 Ex-Profis von Bayer Leverkusen - und was sie heute machen. ©

Interesse vom FC Bayern und FC Liverpool

Als großer Interessent an einem Transfer gilt grundsätzlich der FC Bayern München. Dem deutschen Rekordmeister war dem Vernehmen nach aber die von Bundesliga-Konkurrent Leverkusen angepeilte Ablösesumme von mehr als 100 Millionen Euro deutlich zu hoch. Im Ausland sollen mehrere Spitzenvereine an Havertz interessiert sein, darunter auch Atlético Madrid und der FC Liverpool um den deutschen Trainer Jürgen Klopp.