06. Juli 2017 / 17:45 Uhr

Bayer Leverkusen: Tin Jedvaj verpasst Saisonstart - zehn Wochen Pause!

Bayer Leverkusen: Tin Jedvaj verpasst Saisonstart - zehn Wochen Pause!

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Die Verletzung von Tin Jedvaj vergrößert Leverkusens Personalsorgen in der Abwehr.
Die Verletzung von Tin Jedvaj vergrößert Leverkusens Personalsorgen in der Abwehr. © imago
Anzeige

Die Werkself muss für lange Zeit auf den kroatischen Innenverteidiger verzichten, der sich im Training eine schwere Verletzung zugezogen hat.

Anzeige
Anzeige

Hiobsbotschaft für Bayer Leverkusen: Der Bundesligist muss für mehr als zwei Monate auf Abwehrspieler Tin Jedvaj verzichten. Den Start in die neue Saison verpasste der Kroate damit definitiv - die neue Bundesliga-Spielzeit beginnt am 18. August.

Der kroatische Nationalspieler erlitt im Training einen Haarriss im rechten Schienbein und wird laut Vereinsangaben voraussichtlich zehn Wochen ausfallen. Besonders bitter: Die Abwehr gilt derzeit als potenzielle Problemzone - der Kauf eines Innenverteidigers steht auf der Prioritätenliste der Rheinländer ganz oben.

Nach dem Wechsel von Kapitän Ömer Toprak zu Liga-Rivale Borussia Dortmund ist die Personaldecke im Abwehrzentrum denkbar dünn. Neben Jedvaj stehen mit Jonathan Tah, Aleksandar Dragovic und André Ramalho zwar drei weitere Innenverteidiger im Kader, wirklich überzeugen konnte zuletzt aber maximal Tah.

Hier lesen: Die große SPORTBUZZER-Umfrage zur Bundesliga!

Jedvaj kam vor drei jahren mit viel Vorschusslorbeeren von der AS Rom nach Leverkusen. Der endgültige Durchbruch blieb dem 21-Jährigen aber bislang verwehrt. In der vergangenen Saison absolvierte Jedvaj nur 18 Bundesliga-Spiele.